Frieden – nur eine Utopie?

Ein Blick in ein Schulfreundebuch bestätigt es: Schon im zarten Kinderalter wünschen sich viele Frieden auf der Welt. Mit dem Älterwerden wird klar: So einfach ist die Sache nicht. Ist positiver Frieden nur als Utopie denkbar? Kann ich auch ein kritisches Friedensverständnis haben? Wenn ja, wie könnte das aussehen? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich am 12. Juni Frau Dr. Gertrud Brücher im Rahmen der Vorlesungsreihe „Critical Peace Studies“. Ihr Thema lautet: „Pazifismus und Friedensethik“. Hier widmet sie sich der nach wie vor strittigen Frage nach der Ethik des Friedens und versucht so die verschiedenen, teils widersprüchlichen Positionen innerhalb des Pazifismusdiskurses zu beleuchten.

Mehr Infos: http://www.criticalpeace.net/

Otto-Suhr-Institut: Ihnestraße 21, Hörsaal B

Autor*in

FURIOS Redaktion

Unabhängiges studentisches Campusmagazin an der FU seit 2008

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.