Über Folter in Russland beim Dahlemer Gartenfest

Endlich naht der Sommer. Zeit für das alljährliche Dahlemer Gartenfest des Berlin-Brandenburg-Bezirks von Amnesty International. Neben Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und einem Buffet erwarten den Interessierten Informationen zur diesjährigen Arbeit der Gruppe, die sich speziell mit Folter in Russland beschäftigt hat. Ein kulturelles Programm darf natürlich nicht fehlen: „CHIHA“ – Die mystische Stimme Tunesiens & Friends und Chansons mit Ska-, Reggae- und Jazz-Elementen von „Antoine Villoutreix“ sorgen für die musikalische Untermalung des Nachmittags.

11. Juli, 14-19 Uhr, Haus und Garten des Friedenszentrums Martin-Niemöller-Haus (Pacelliallee 61)

Autor*in

FURIOS Redaktion

Unabhängiges studentisches Campusmagazin an der FU seit 2008

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.