Penisneid und Muschelschmalz

25. Treffens Junger Autoren – Lesung der Bundespreisträgerinnen und –preisträger: 26. November, Beginn 19 Uhr, Haus der Berliner Festspiele, Schaperstraße 24, Eintritt 4 Euro

Wer schon immer mal wissen wollte, wie man „Muschelschmalz auf Fuchsfilet“ zubereitet, findet hier die Antwort: Seit 1986 veranstalten die Berliner Festspiele einen Schreibwettbewerb für Nachwuchsautorinnen und -autoren. Die VerfasserInnen der besten diesjährigen Einsendungen wurden zum 25. „Treffen Junger Autoren“ nach Berlin eingeladen. Neben der Veröffentlichung der gekürten Texte in einer Anthologie, die zur Leipziger Buchmesse 2011 vorgestellt wird und Workshopangeboten für die Preisträger, gehört die Lesung der ausgewählten Texte zum Programm. Da geht es neben Muschelschmalz um Tunnelblicke, Ufos und Penisneid. Im Repertoire sind Gedichte genauso wie fiktive Tagebucheintragungen, Theaterszenen ebenso wie Kurzgeschichten. So unterschiedlich wie die Genres ist auch das Alter der AutorInnen: Am Wettbewerb teilnehmen konnten Menschen zwischen 10 und 21 Jahren. Im März 2011 wird die nächste Runde ausgeschrieben.

Weitere Infos unter:
www.berlinerfestspiele.de

Autor*in

FURIOS Redaktion

Unabhängiges studentisches Campusmagazin an der FU seit 2008

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.