Theateraufführung: Spielfeld Marie

Hier kommen nicht nur Literaturliebhaber auf ihre Kosten: Anlässlich des 100. Jahrestages der Uraufführung von „Woyzeck“ präsentiert das Gogue Theater Freiraum seine Adaption „Spielfeld Marie“.

Unter Leitung des Regisseurs Mathias Neuber inszenieren zwölf Studierende, überwiegend des Theaterwissenschaftlichen Instituts der FU, das Georg Büchners „Woyzeck“ einmal ganz neu. Der Name des jungen Ensembles, abgeleitet von dem englischen Begriff „theater pedagogue“, ist dabei Programm. Die Gruppe entstand 2012 aus einer theaterpädagogischen Veranstaltung der FU und setzt sich den Zusatz „Freiraum“ als Ziel der gemeinsamen Arbeit.

Wann: Samstag, 20. April, 19 Uhr (Premiere), JTW Spandau; Freitag,26. April, 19.30 Uhr, JTW Spandau; Samstag, 22.Juni, 20.30 Uhr, Kungerkieztheater; Mittwoch, 26.Juni, 20.30 Uhr, Theaterhaus Mitte
Wo: JTW Spandau, Gelsenkircher Straße 20, 13583 Berlin-Spandau; Kungerkieztheater, Kiefholzstraße 20, 12435 Berlin; Wallstraße 32, 10179 Berlin
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, Reservierungen unter: 0160-5600974

Weitere Infos gibt es hier.

Autor*in

FURIOS Redaktion

Unabhängiges studentisches Campusmagazin an der FU seit 2008

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.