HipHop-Festival: Splash! 16

Das größte deutsche HipHop-Festival geht in die 16. Runde: Im Juli pilgern wieder tausende Fans des deutschen und amerikanischen Sprechgesangs nach Ferropolis, der Stadt aus Eisen — zum Splash!-Festival.

Tausende Fans bilden die Crowd vor der größten Bühne beim Splash! 2012. Foto: Robert Winter

Tausende Fans bilden die Crowd vor der größten Bühne beim Splash! 2012. Foto: Robert Winter

A$AP Rocky, Dendemann, A Tribe Called Quest — das sind nur einige der Stars und Bands, die es am zweiten Juli-Wochenende in die tiefste Provinz der ehemaligen DDR verschlägt. In Ferropolis, der Stadt aus Eisen, werden sie bei der 16. Ausgabe des Splash!-Festivals auf zwei großen Bühne stehen.

Das Splash! ist das größte HipHop-Festival Deutschlands. Tausende Besucher werden erwartet, gecampt wird auf den angrenzenden Wiesen und Äckern, ein Shuttlebus verbindet die Campingplätze mit dem Festivalgelände. Neben Rap und R’n’B gibt es seit einigen Jahren in einem Zelt zusätzlich ein bisschen Reggae- und ein Elektromusik. Außerdem soll es auch in diesem Jahr Vorträge zu HipHop-Journalismus und der Geschichte der größten aktuellen Musikbewegung geben.

Wann: 12. bis 14. Juli

Wo: Ferropolis, Ferropolisstraße 1, 06773 Gräfenhainichen

Eintritt: 108,90 Euro bzw. abweichende Preise an der Abendkasse

Weiter Informationen gibt es hier.

Autor*in

FURIOS Redaktion

Unabhängiges studentisches Campusmagazin an der FU seit 2008

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.