Offener Hörsaal an der FU

Freud, Wissensbewegung und Sicherheitsforschung im Dialog: Drei Offene Hörsäle gibt es in diesem Semester. FURIOS hat die Veranstaltungen besucht.

offener hoersaal psychotherapie

Ziel des offenen Hörsaals ist es einem breiten Publikum die Möglichkeit zu geben, an wissenschaftlich fundierten Analysen aktueller Probleme und neuen Forschungsergebnissen aus allen Wissenschaftsgebieten teilzuhaben. Alle – nicht nur Studierende – sind eingeladen die verschiedenen Vortragsreihen und Diskussionen über Wissenschaft, Gesellschaft, Natur und Technik zu besuchen.

Dieses Semester sind drei Veranstaltungen Teil des offenen Hörsaals. Unsere Autoren haben die Vorträge besucht und ihre Eindrücke festgehalten:

„Who is afraid of Sigmund Freud? Perspektiven der Psychoanalyse heute“

„Wissensbewegungen – Bewegliches Wissen. Wissenstransfer im historischen Wandel“

„Wie sicher wollen wir leben? – Sicherheitsforschung im Dialog “

Autor*in

FURIOS Redaktion

Unabhängiges studentisches Campusmagazin an der FU seit 2008

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.