Bestellen oder boykottieren?

Viele Studierende jobben nebenher für Lieferdienste – unter teilweise prekären Bedingungen. Unsere Autoren sind sich uneins, ob es vertretbar ist, dort weiterhin Essen zu bestellen.
montagskommentar_edited

Unternehmen wie Deliveroo und Foodora sind gerade schwer am Expandieren, gleichzeitig leiden die Kurier*innen, die das Essen für die Firmen ausfahren, unter den schlechten Arbeitskonditionen. Seit einiger Zeit organisieren sie sich in Berlin, um eine Verbesserung ihrer Situation zu erreichen. Bei der Frage, wie wir als Konsument*innen ihre Sache unterstützen können, gehen die Meinungen bei FURIOS auseinander:

Autor*in

FURIOS Redaktion

Unabhängiges studentisches Campusmagazin an der FU seit 2008

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.