Jahrmarkt der Eitelkeiten

Zwischen Hörsturz und Sprengstoffhunden – wenn Widerstand zum eitlen Selbstzweck wird. Schäuble und seine Kritiker an der FU. Ein Kommentar.

Liebe Kommilitonin, lieber Kommilitone,

der Sommer ist vorbei – wir hören auf zu plaudern. Auf Furios Online findest du wieder die aktuellen Campusnachrichten und die besten Geschichten aus dem Dahlemer Studentendorf!

Stalingrad im Sommer

Schon seit 1961 heißt Wolgograd nicht mehr Stalingrad. Die vernichtende Schlacht, mit der die Stadt in die Geschichte eingegangen ist, ist aber auch heute noch allgegenwärtig – vor allem als Anziehungspunkt für Touristen.

Eine Stadt wie ein Museum

Mit Stephansdom, Sachertorte und Schnitzel zieht Wien jedes Jahr 4,5 Millionen Touristen an. Auch Björn Stephan hat das Essen dort geschmeckt. Zumindest besser als die aufgesetzte Höflichkeit und der abgeschmackte Historienkult.

Der Umzugsmarathon

„Beurlaubt“ steht auf ihrem Studentenausweis für das nächste Semester. Ein halbjähriges Praktikum beim World Future Council führt Viola Köster nach Brüssel. Zunächst aber musste ihr gesamter Hausstand zurück in die norddeutsche Provinz verfrachtet werden- nach Rotenburg. Schwieriger als gedacht: Ein Umzug mit Hindernissen.

Kapitalismus auf Tschechisch

Die Moldau-Metropole war vor 20 Jahren Schauplatz einer historischen Botschaftsbesetzung. Heute bietet Prag nicht nur die damals lang ersehnte Freiheit sondern auch viel Prunk und Kommerz, findet Christina Bauermeister.

Italienischer geht’s nicht

Fanny Duelli verbringt ihre Sommer seit Jahren in Ripatransone, einer lieblichen Ortschaft auf einem Hügel an der Adria. „La dolce vita“ lernt sie von den Meyerls – den deutschen Auswanderern von nebenan.

Meine Ex

Letzte Woche hat Marlene Göring ihre Ex besucht. Die Ex ist groß, laut und ein bisschen verrückt. Sie ist die Hauptstadt von Großbritannien, und die beiden haben ein Jahr zusammen verbracht. Ein Wiedersehen mit London.

Amsterdam in der Tourismusfalle?

Amsterdam im Hochsommer ist wie Disneyland für Erwachsene, findet Laurence Thio. Seit über 20 Jahren sucht er die Stadt immer wieder auf und lebt in ihr. Grund genug einmal über den Massentourismus an den Grachten zu schimpfen.

Omas Oberlochmühle

Im Sommer ist Dahlem nur ein Dorf wie jedes andere. Keine Studenten, keine Neuigkeiten. Auch wir packen unsere Koffer und schauen uns woanders um. Fanny Duelli zog es zu ihrer Oma ins Erzgebirge.

FURIOS Online macht Urlaub!

Im Sommer ist Dahlem nur ein Dorf wie jedes andere. Keine Studenten, keine Neuigkeiten. Auch wir packen unsere Koffer und schauen uns woanders um: Die Genügsamen im Erzgebirge oder an der Ostsee, die Kurzurlauber in Amsterdam oder London, die Sehnsüchtigen in Marokko oder Israel und die wahren Touristen in Italien. Ob wir dabei zwielichtige Bekanntschaften machen, die falsche Sprache sprechen, unseren Horizont erweitern, unter Parasitenbefall leiden oder uns einfach nur heillos verlaufen – wir behalten es nicht für uns. Was unseren Autoren on the road so alles zustößt, könnt ihr bis zum nächsten Semester hier lesen!

Wir wünschen euch eine gute Zeit,
Eure FURIOS-Redaktion

Überlebenskampf bei den Biologen

Die Biologen haben dem Sparstrumpf den Kampf angesagt. Sie wollen die schlechten Studienbedingungen an ihrem Institut nicht länger hinnehmen. Die Preisverleihung für gute Lehre am vergangenen Mittwoch war ein finanzielles Trostpflaster – und willkommener Rahmen, Kritik an der Sparwut des Präsidiums zu üben.