Fleischhygiene als Studienfach

Am Institut für Fleischhygiene und -technologie verfolgen Forscher unsere Steaks vom Kuhstall bis auf den Teller, um Seuchen zu verhindern. Auch über Tierhaltung denken sie nach. Von Sophie Krause.

Alternativlos Alt

FU-Präsident Alt ist der einzige Kandidat für die Präsidentschaftswahl im April. Seine Wiederwahl gilt als sicher. Eine Berliner Tageszeitung findet das hervorragend – Florian Schmidt ist weniger begeistert.

Wer gesund sein will, muss zahlen

Warum werden günstige und wirksame Medikamente oft nicht eingesetzt? Diese Frage stand bei einem studentisch organisierten Vortragsabend an der Charité im Mittelpunkt. Von Josta van Bockxmeer.

Laien können Leben retten

Der plötzliche Herztod ist eine häufige Todesursache. Die FU rüstet sich daher mit „Laien-Defis“ aus. Was das ist, wo sie stehen und wie sie funktionieren, hat Corinna Lemler herausgefunden.

Illustration: Luise Schricker

„Weiter geht es auf jeden Fall“

Wie gestalten wir unsere Zukunft nachhaltig? Diese Frage treibt Gerhard de Haan an. Er gründete das Institut Futur an der FU und ist im Nachhaltigkeitsrat der Bundesregierung. Von Lior Schechori.

„Du bist der Roman“

Sarkastisch, gut gelaunt und am Leser interessiert: So zeigten sich die drei erfolgreichen Schriftsteller Georg Klein, Yoko Tawada und Michail Schischkin im Gespräch an der FU. Von Maik Siegel

Tuberkulose an der FU

Nach der Aufregung um einen kranken Studenten am Fachbereich Rechtswissenschaften liegen nun die ersten Ergebnisse des Gesundheitsamtes vor. Von Sophie Krause

Debüt des Rapwunders

Das Debütalbum „Dirty Gold“ der gepriesenen Rapperin Angel Haze aus Detroit ist seit Ende Dezember erhältlich. Mit tiefgründigen Texten ist das Album trotz Patzern hörenswert. Von Fabienne Bieri

Wider den Sprachpurismus

Die Nachsilbe „-gate“ ist der Anglizismus des Jahres 2013. Vom „Dirndl-„ bis zum „Handy-Gate“, mehr als ein Dutzend Mal verwiesen die deutschen Medien im letzten Jahr auf den berühmten „Watergate-Skandal“. Von Julian Daum

Kein Platz mehr in der Legebatterie

Die FU-Fachbereiche setzen endgültige Prüfungstermine für Diplom- und Magisterabschlüsse. Magisterstudent Filip Tuma steht selbst vor dem Ende und meint: Das „alte“ Studium passt besser zu den neuen Anforderungen.

Galgenfrist für Diplom und Magister

Bald besuchen nur noch Bachelor- und Masterstudierende die FU. Die verbliebenen Diplom- und Magisterstudierende werden vorher per Frist zum Abschluss gedrängt. Widerstand regt sich. Von Matthias Bolsinger

AS streitet über Tonaufnahmen

In der vergangenen Sitzung des Akademischen Senats stritt man über den Transparenzmangel des Gremiums. Zudem gab der Universitätspräsident Details zur kommenden Präsidiumswahl preis. Von Daniel Andersen

Außer Uni: Die seelische Stütze

Ob bei der Tafel, einer NGO, im Altersheim: Ehrenamtliches Engagement geht immer. Lisbeth Schröder traf Laila Abdul-Rahman, die für eine Opferhilfsorganisation arbeitet.

Verloren im Bürokratiedschungel

Durchschnittlich eine von hundert Frauen ging zur Wahl der Frauenbeauftragten an der FU. Das bürokratische Wirrwarr ist schuld an dieser niedrigen Beteiligung, findet Josta von Bockxmeer. Vom Scheitern eines Wahlversuchs.

Generation Einhorn

Unsere 22-jährige Autorin besucht eine Philosophie-Vorlesung – und trifft dort auf ein ganz ungewöhnliches Publikum. Eine Feldstudie. Von Sophie Krause

Wahlsieger Jusos, Asta-Mehrheit stabil

Die Jusos haben bei der Stupa-Wahl die meisten Stimmen und Sitze geholt, während die Wahlbeteiligung auf ein historisches Tief sank. Der Asta verteidigte seine Mehrheit. Von Veronika Völlinger