Sehsüchte-Festival: Keine leichte Kost

Zwei Jahre lang musste das Sehsüchte-Filmfestival wegen Corona ausfallen, im April fand es zum ersten Mal wieder live in der Filmhochschule Babelsberg statt. Larissa Sophie Römer und Anja Keinath waren bei dem Studierendenfestival in Babelsberg dabei. Zwei Filme haben ihnen – und der Jury – besonders gut gefallen.

Flimmy und die brennenden Autos

Wieso morgens um sechs aus dem Bett quälen und durch halb Deutschland reisen, wenn man einen Freizeitpark vor der eigenen Haustür hat? Mareike-Vic Schreiber besuchte den Filmpark Babelsberg in Potsdam.