Renate Künast ist Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag. Foto: Cora-Mae Gregorschewski

Ausgebildet zum Weltverbessern

Ihr Jura-Studium an der FU war für Renate Künast kein Selbstzweck, sondern Rüstzeug für die politische Arbeit. Veronika Völlinger sprach mit ihr über das Studentenleben und lange Lerntage.

Foto: Fabian Hinsenkamp

Der Mann mit dem Sparschwein

In seinen wilden Jahren als FU-Student wollte er die Gesellschaft ändern. Später wurde
Hans Eichel Bundesfinanzminister und »Sparkommissar«. Margarethe Gallersdörfer hat mit
ihm gesprochen.

Der ewige Revoluzzer

RAF-Anwalt, passionierter Fahrradfahrer, Kreuzberg-Maskottchen, Mitbegründer von taz und den Grünen. Ein Portrait über Hans-Christian Ströbele von Tobias Heimbach.

Der Anti-Student

Als er mit 19 von München nach Berlin zog um Schriftsteller zu werden, waren die (Selbst-)Zweifel groß. Vier Jahre später veröffentlichte Benedict Wells (24) seinen Debütroman »Becks letzter Sommer«. Und zeigt, dass man auch ohne Studium erfolgreich sein kann. Ein Portrait.

Who Feeds the »Fat Cat«?

Clara Herrmann fühlt sich in London plötzlich reich. Darüber freuen kann sie sich nicht richtig. Die Wirtschaftskrise hat London durcheinander gebracht.

Böser Zahn

Hans Eberhard Zahn hatte sich der Studentenbewegung in den Weg gestellt. Die 68er haben ihn gehasst. Wir haben ihn besucht.