„Mit den Klamotten streifst du all den Stress ab“

FKK klingt für viele nach alten Männern in der Sauna oder am Badestrand. Nicht jedoch für drei Mitglieder eines Berliner Nacktsportvereins. Mit Clara Baldus haben sie darüber gesprochen, warum FKK für sie Freiheit bedeutet und weshalb Nacktheit nicht mit Sexualisierung gleichzusetzen ist.

Nur eine Rampe reicht nicht

Alle wollen barrierefrei sein. Doch wer kann wirklich ungehindert am Studienalltag teilnehmen? Ein Blick auf die FU in Sachen Inklusion und Teilhabe. Von Julia Schmit.

FURIOS 27 – KÖRPER

Die 27. Ausgabe der gedruckten FURIOS ist da! Dieses Semester sind wir wieder auf den Campus zurückgekehrt und unsere physische Anwesenheit verändert das Miteinander. Wir haben uns deshalb als Redaktion gefragt: Wie und was kann ein Körper alles sein? Ein Heft über Träume, Grenzen, Aktivismus und vieles mehr.

Das Lebewesen im Mittelpunkt

In einer Garage im Hinterhof stellte der Aktzeichenkurs des Kulturwerks in einer Pop-up-Ausstellung am 09. Juni seine Kunstwerke zur Schau. Sophie Meub hat sich angesehen, wie die jungen Malermeister*innen den menschlichen Körper zu Papier bringen.

Den Körper als das sehen, was er wirklich ist

Das Studierendenwerk bietet einen Aktmalkurs an, der das genaue Wahrnehmen von nackten Körpern schulen soll. Lara Shaker und Anna-Lena Schmierer darüber, warum dies aus feministischer Perspektive dringend nötig ist.