AGON Theater Berlin

Das Drama der Isolation

Statt offener Bühne nun geschlossene Räume: Die Pandemie verwehrt dem kürzlich gegründeten AGON Theater Berlin der FU Proben und Aufführungen, was sie zu einer Umstellung ins Digitale zwang. Das Theaterkollektiv gab der FURIOS Einblicke in ihr aktuelles Schaffen. Tamara Teuber und Elias Fischer.

Habemus Stadtschreiberin!

Charlotte Wührer wurde zur Stadtschreiberin Berlins gewählt. Keine leichte Entscheidung für die Jury, meint Leonhard Rosenauer. Auf der Eröffnungslesung des Studierendenwerks lauschte er der literarischen Konkurrenz.

Partytrain nach Dahlem

Endlich ohne Umstieg: Mit der U3 geht es jetzt direkt vom Club an der Warschauer Straße in die Uni. Carla Spangenberg hat den Selbstversuch gewagt.

Familie ohne Bande

Das Leben in einer WG ist nicht immer einfach – und doch lässt es sich mit niemandem so schön lachen und weinen, streiten und versöhnen wie mit den eigenen Mitbewohnern. Unser Essay erzählt, wie man in ihnen nicht nur Freunde, sondern sogar eine Familie finden kann. Von Charlotte Kutz

Hörsaalbank statt Fernsehsessel

Ob bei den Historikern, am OSI oder in der Psychologie – Gasthörer trifft man überall auf dem Campus. Was sie motiviert ihr Sofa gegen die harte Hörsaalbank zu tauschen, hat Eva Famulla für uns gefragt.

Suchst du noch oder wohnst du schon?

Es herrscht Raumnot in Berlin, denn Tausende Studierende zieht es auch dieses Wintersemester wieder in die Hauptstadt. Die Wohnungssuche ist geprägt vom Frust über Makler und Mieten, findet Kirstin MacLeod.

Monat versus Kontostand

150 Euro auf dem Konto, fünf Tage bis Monatsende und eine Frage: Wie viel wird danach wohl noch übrig sein? Kirstin MacLeod hat sich selbst einmal auf die Finger geschaut.