STUDIERENDE ON AIR: COUCHFM MACHT’S MÖGLICH!

Wie funktioniert eigentlich ein Radiosender? Im Interview mit Quetzali von CouchFM Berlin hat FURIOS einen Blick hinter die Kulissen des Studierenden-Radios geworfen. Wer später mal zum Radio möchte, sollte hier beginnen! Das Interview führte Nadia Jusufbegovic.

FU POSITIONIERT SICH GEGEN SEXUELLE GEWALT

Orange-rote Plakate stechen den Studierenden auf dem Campus ins Auge. Die FU würdigt den 25. November – den Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Helena Haferkamp berichtet.

FUNKTIONIERT NICHT: EIN MENSA RANT

Was ist denn da schon wieder los? An allen möglichen Ecken der FU wird der Unialltag durch Seufzer, Frustration und Aggression unterbrochen. In der heutigen Ausgabe...

AB MORGEN LÄUFT ES DANN…

Und? Schon angefangen? Für viele bedeuten die vorlesungsfreien Sommermonate eins: Hausarbeit(en). Doch, wo einige Routine sehen, sehen andere Probleme. Das Stichwort: Prokrastination. Jannis Göbel liefert einige Lösungsansätze, von optimaler Themenfindung bis zum idealen Handlungsplan.

Das Sommerfest der FU: Lange Schlangen, Gute Laune

Alles Gute zum 75.! Unsere FU feiert Jubeljubiläum. Wie schon im letzten Jahr wird auf dem Vorplatz der Rostlaube ein Sommerfest gefeiert. Ric Sander Bohmann hat sich durch Bierbänke, kleine Stände, Foodtrucks, eine Kletterwand und die große Bühne geschlängelt und einiges entdeckt.

Festivalfeelings auf dem Campus

Die FU feiert mit einer Reihe an Veranstaltungen ihr 75. Jubiläum. Eines der Highlights war vor wenigen Tagen das Campus-Konzert mit studentischen Music-Acts und Berliner Sängerin...

Nightline Berlin: Berlin, was willst du von mir?

Vor zwei Jahren fing Annika Böttcher an, sich ehrenamtlich bei der Nightline Berlin e.V. zu engagieren, einem Zuhörtelefon von und für Studierende. Ihre anonyme Zeit im Team ist nun vorbei – und sie hat die Gelegenheit genutzt, zwei ihrer ehemaligen Kolleg*innen noch einmal zu treffen und mit ihnen über ihre Erfahrungen und aktuelle Tendenzen in der Telefonarbeit zu sprechen.

FUdsharing – so wird Essen gerettet

In Deutschland landen pro Kopf jährlich 78 kg Lebensmittel im Müll. Die Initiative FUdsharing rettet Lebensmittel, die sonst genau dort landen würden und verteilt diese, kostenlos und für alle zugänglich, im Fairteiler an der FU. Anaïs Agudo Berbel und Line Grathwol haben vorbeigeschaut.

„Gebeine in Kartons wie Schuhe in Regalen“

Das Institut für Biologie an der FU hat menschliche Überreste zweifelhaften Ursprungs in seiner Sammlung. Auf Initiative der Lehrenden wirft es nun einen kritischen Blick auf seine Geschichte. Die Informationsveranstaltung zum Provenienzforschungsprojekt berichtete über Stand und Pläne. Alexandra Enciu war vor Ort.

How to Campus: die besten Orte zum Lernen

Kommende Klausuren und Hausarbeiten winken und das kalte WG Zimmer lädt nicht zum Verweilen ein – wo also sind die besten Orte zum konzentrierten Lernen am FU Campus und wo lassen sich die besten Löcher in die Luft starren? Paula Friedel hat sich in den Bibliotheken und an alternativen Lernorten umgeschaut.

Erste Hilfe bei psychischen Krisen

Seit Ende 2022 haben die ersten support.points der FU geöffnet. Was es damit auf sich hat und für wen die points relevant sein könnten, berichtet Lena Stein.

Die Relevanz der Krisen

Das Dahlem Humanities Center (DHC) der Freien Universität Berlin fördert seit 15 Jahren geisteswissenschaftliche Ideen und Forschung. Bei der Jubiläumsfeier mit Gastbeiträgen zweier amerikanischer Professoren wurde sich über die Relevanz der Humanities und das Potential von Krisen ausgetauscht. Paddy Lehleiter berichtet.