„Ich sehe deinen account“

Moderne Lyrik von jungen Autoren fristet häufig ein Nischendasein. Sina Kleins Debütband „narkotische kirschen“ beweist, dass das nicht so sein muss. Von Carla Hegerl

Ein Leben für das Wort

Weltweit müssen Schriftsteller und Journalisten um Leib und Leben fürchten. Ihren Kampf um die Pressefreiheit zeigt nun eine Ausstellung in der Universitätsbibliothek. Von Alexandra Brzozowski

Cobain – Schleudertrauma in der Hölle

In seiner neuen Dokumentation über das Leben Kurt Cobains verarbeitet Regisseur Brett Morgen bisher unveröffentlichtes Material – und mutet dem Publikum einiges zu. Von Sophie Krause.

Mit Batman im Lesesaal

Das John-F.-Kennedy-Institut sammelt Pop. Seit den 70er Jahren erwirbt die Bibliothek Comics. Ergänzt um Filme und Lifestylemagazine ist sie eine Schatzkammer zur Erforschung amerikanischer Massenkultur. Von Julian Daum

„Nicht die Medikamente meiner Frau!“

Mit viel Emotion bewerben die 11 bit Studios ihr Spiel „This War Of Mine“, in dem die Spieler eine Gruppe von Kriegsflüchtlingen steuern. Geht das moralische Konzept auf? Von Enno Eidens.

Kunst für Alle

Über Kunst Lebenskompetenzen vermitteln – das wollen drei FU-Studentinnen mit ihrem Projekt „Kiezsprossen“ erreichen. Mit verschiedenen Künstlern gestalten sie Workshops für sozial benachteiligte Jugendliche. Von Friederike Deichsler

Viel Lärm um nichts

Selbst nach nordkoreanischen Maßstäben war das Geplänkel um die Veröffentlichung von Seth Rogens Komödie “The Interview” skurril. Ob der Film hinter dem internationalen Drama etwas taugt, untersucht Christoph Spiegel.

Vom Hochschulsport auf die Bühne

Die freie Theatergruppe „InterGogue“ ist aus einem Unisport-Theaterkurs der FU hervorgegangen. Dorothea Drobbe hat sich ihre zweite Produktion „The Cone of Babel“ angesehen.

Poetische Elementarteilchen

In Haruki Murakamis Erzählband „Von Männern, die keine Frauen haben“ werden einsame Männer porträtiert und die Welt in männlich und weiblich geteilt – grundbanal und nur manchmal grandios. Von Friederike Oertel.

Bereitmachen zum Entern

Was in der Kunst bereits anerkannt ist, kommt in der Literatur einem Skandal gleich: die Aneignung von fremdem Material. Buchpiraten aber schreiben ihre Werke ausschließlich mit den Worten anderer Autoren. Von Friederike Oertel

Galeriegründung für Anfänger

Ein Seminar der FU Berlin will Galeristen, Sammlern und Kunstliebhabern den Einstieg in den Kunstmarkt erleichtern. Kann das funktionieren? Von Carlotta Voß

Lesestunde im Elfenbeinturm

Der Open Mike will ein Türöffner für junge Autoren sein und den Besuchern ein Wochenende voller spannender Lesungen bieten. Die Fachwelt lobt, das Publikum kritisiert. Was...

Der Herr der Bratschen

Wenn der normale Unibetrieb endet, werden die Räume des Henry-Ford-Baus zu Konzertsälen für etwa 80 Studenten von FU und TU. Das Sinfonieorchester arbeitet das ganze Semester lang auf einen Abend hin. Von Carlotta Voß.

Geschichte im Ohr

Geschichte in einem neuen Licht sehen: Studentinnen des Studiengangs Public History verbinden spielerisch das Alte mit dem Neuen. Mit Smartphone oder Tablet geht es auf Spurensuche...

Tanz aus Tradition und Moderne

Tempo, Ruhe. Spannung, Lockerheit: Ein Tanzprojekt der FU verbindet zeitgenössischen Contemporary Dance mit traditionellen afrikanischen Tanzrhythmen. Celine Zeck hat sich die Proben angeschaut.