Theater: „The Poor Kennedys“ am JFK

Ausgefallene Kostüme, selbst geschriebener Text und natürlich auf Englisch. Seit drei Jahren spielen “The Poor Kennedys” im Sommer ein eigen für die FU kreiertes Stück. Die...

Geklaute Rubrik: Post von Wagner

Wir sind großartig. Aber andere machen auch schöne Sachen. An dieser Stelle pflücken wir die besten Rubriken im Blätterwald und füllen sie mit unseren Inhalten. Folge III: „Post von Wagner“, „Bild-Zeitung“

Anton Mila ist ein Phantom. Sein wahres Gesicht gibt er nicht zu erkennen. Foto: jujurocks

Der anonyme Blog-Poet

Ein FU-Student gewährt auf seinem Blog intime Einblicke in seine seelischen Abgründe. Die Leserschaft wächst stetig. Wer ist dieser Anton Mila?, fragen Ute Rekers und Bente Staack.

Tilman Kalkhoff entwickelt in der Dunkelkammer seine Bilder. Foto: Cora-Mae Gregorschewski

„Besser als Photoshop“

Fotografie ist einfach und für alle da. Das zumindest sagt Tilman Kalkhoff, FU-Student, Fotoliebhaber und der Begründer der einzigen „Dunkelkammer für alle“. Von Kirstin MacLeod

Bis zur Decke stapeln sich in der der Galerie „Listros“ Schuhputzkisten wie diese. Foto: Cora-Mae Gregorschewski

Kunst aus der Box

Eine Berliner Galerie macht auf die Lebensbedingungen von jungen Schuhputzern in Äthiopien aufmerksam. Auch ein Mitarbeiter der FU stellt aus. Von Inga Stange und Julia Brakel

Die Literatur im Fokus

Eine neue Literaturzeitschrift macht in Berlin die Runde. Gegründet von sieben Studenten, widmet sich „metamorphosen“ dem Kleineren und Wiederentdeckten in Kunst und Literatur. Von Maik Siegel

Englisches Theater: Berlin Fairytales

Unter dem Motto „Berlin Fairytales“ zeigt die studentische Theatergruppe ,,The Poor Kennedys” von Studentinnen geschriebene, englischsprachige Kurztheaterstücke.

14. Poesiefestival Berlin

Seit 2000 lädt die Hauptstadt jährlich hundert bis zweihundert Dichter aus aller Welt ein ihre Dichtkunst zu präsentieren. Bereits zum sechsten Mal findet das Poesiefestival, ein...

Kritische Filmreihe an der FU

Nicht einfach nur Filme sehen, sondern sie weiter denken: Das ist das Ziel der Kritischen Filmreihe an der FU. Die Organisatoren wollen eine Alternative zu den...

Semesterauftaktparty FU Inis

Die FSI’n- Anglistik, WiWiss, PuK und Geschichte wollen an diesem Samstag in Kreuzberg das angebrochenen Semester feiern und laden dazu ein: „Das Präsidium der sogenannten Freien...

Gehört werden und zuhören

Für die Vortragsreihe „Aus den Schubladen“ holen Studierende der Deutschen Philologie ihre Hausarbeiten wieder hervor. Das erste Mal stehen nur sie auf der Bühne. Von Laura Bertram

Theateraufführung: Spielfeld Marie

Hier kommen nicht nur Literaturliebhaber auf ihre Kosten: Anlässlich des 100. Jahrestages der Uraufführung von „Woyzeck“ präsentiert das Gogue Theater Freiraum seine Adaption „Spielfeld Marie“.

Wöchentlich dienstags präsentieren Studierende ihre germanistischen Forschungsergebnisse. Foto: promo

Vortragsreihe: Aus den Schubladen

Jeden Dienstag tragen Germanistik-Studierende Texte zur deutschen Literaturwissenschaft vor, die ansonsten im Müll gelandet wären. Das erste Mal an der FU stehen ausschließlich sie auf der Bühne.

Der Kabarettist Hagen Rether. Foto: Klaus Reinelt

Kabarett: Hagen Rether in der UdK

Schonungslos zynisch: Mit seinem Programm „Liebe“ rechnet der Kabarettist Hagen Rether am 2. Mai in der Universität der Künste mit dem Establishment ab.

Illustration: Luise Schricker

Endlich Sommer!

In der Kirche gibt es das Wort, bei FURIOS den „Song zum Sonntag“. In den Semesterferien stellt Robert Ullrich jede Woche ein Musikstück vor. Augen zu, Lautsprecher an – im letzten Teil der Serie: Reggae.