„Für alle eine offene Tür“

Welche Rechte haben Studierende, die an der FU nicht nur lernen, sondern auch jobben? Die Vorsitzende des Personalrates der studentischen Beschäftigten Rejane Herwig weiß in diesen Fragen Bescheid. Karl Kelschebach hat mit ihr gesprochen.

Als Reaktion auf die vergangene Präsidentenwahl hagelte es im Plenum Kritik. Foto: Archiv

„Alt ist nicht unser Präsident“

Die umstrittene Wiederwahl Peter-André Alts und der Skandal um geheime Konten – auch in der zweiten Sitzung des 33. Studierendenparlaments hagelte es reichlich Kritik für das Präsidium. Von Hannah Zabel

Haushaltsaffäre an der FU

Der Landesrechnungshof wirft der FU vor, rund 40 Millionen Euro an Haushaltsmitteln in Sonderkonten rechtswidrig geparkt und Gelder zweckentfremdet zu haben. Das Präsidium weist die Vorwürfe zurück. Von Matthias Bolsinger

Halbherziger Business-Knigge

Die „Allgemeine Berufsvorbereitung“ an der FU ist nicht nur im Ganzen fragwürdig, sondern auch ein halbherzig durchgeführtes Projekt. Damit kann niemand glücklich sein, findet Matthias Bolsinger.

Alt triumphiert, Schäfer-Korting scheitert

Neben einem neuen alten Präsidenten brachte die vergangene Sitzung des erweiterten AS einen zurückgewiesenen Preis und eine unerwartet gescheiterte Kandidatur mit sich. Von Mareike Edler und Carlotta Voß.

Im Zweifel für die Freiheit!

Die Mitglieder des Rings Christlich-Demokratischer Studenten sprechen sich gegen eine Zivilklausel aus, die militärische Forschung an der Uni verbietet. Florian Schmidt erklärt, warum sie damit recht haben.

Julian Senders ist 20 Jahre alt und studiert im vierten Semester Jura. Er ist Vorsitzender des Ring Christlich-Demokratischer Studenten an der FU. Foto: Julian Senders

„Die Trennung ist willkürlich“

Der Ring Christlich-Demokratischer Studenten lehnt die Einführung einer Zivilklausel ab. Warum die Konservativen für Militärforschung sind, erklärt ihr Vorsitzender Julian Senders im Interview mit Florian Schmidt.

Nein zum Semesterticket

Im Herbst können die FU-ler wieder über das Semesterticket abstimmen. Valerie Schönian findet, wir sollten es verwerfen. Nur so bekommen wir eine starke Handlungsposition gegenüber dem VBB.

Geldscheine und Semesterticket

Semesterticket wird wieder teurer

Berliner und Brandenburger Studierende sollen wieder mehr für ihr Semesterticket zahlen. Doch die Vertreter der Studierenden an den Hochschulen fordern Zugeständnisse. Von Valerie Schönian

Snowden an die FU?

Der Allgemeine Studierendenausschuss will Edward Snowden an die FU einladen – und dem weltbekannten Whistleblower eine Ehrenmitgliedschaft verleihen. Von Matthias Bolsinger

Neues Stupa, alte Themen

Resolutionen gegen das Präsidium, Kritik an den Asta-Finanzen: Thematisch überraschte die erste Sitzung des 33. Studierendenparlaments nicht besonders – nur eine neue Liste sorgte gleich zu Beginn für Aufsehen. Von Hannah Zabel

„Refugees are welcome here“

Vergangenen Donnerstag streikten Berliner Schüler und Studenten als Zeichen der Solidarität mit Flüchtlingen. Sie fordern einen Kurswechsel der aktuellen Asylpolitik Deutschlands. Von Cecilia Fernandez

AS: Rojas stört den Burgfrieden

Der Akademische Senat hat Peter-André Alt und Monika Schäfer-Körting für das Amt des Präsidenten und der Ersten Vizepräsidentin nominiert. Raúl Rojas lehnte seine überraschende Nominierung ab. Von Matthias Bolsinger

Rückmeldegebühren verfassungswidrig

Das Land Berlin hat zwischen 1996 und 2004 illegal Rückmeldegebühren erhoben. Studenten, die damals an Berliner Hochschulen immatrikuliert waren, haben Anspruch auf Rückerstattung. Von Julian Daum

Alternativlos Alt

FU-Präsident Alt ist der einzige Kandidat für die Präsidentschaftswahl im April. Seine Wiederwahl gilt als sicher. Eine Berliner Tageszeitung findet das hervorragend – Florian Schmidt ist weniger begeistert.

Galgenfrist für Diplom und Magister

Bald besuchen nur noch Bachelor- und Masterstudierende die FU. Die verbliebenen Diplom- und Magisterstudierende werden vorher per Frist zum Abschluss gedrängt. Widerstand regt sich. Von Matthias Bolsinger