Probieren geht über Studieren

Fast die Hälfte aller Studierenden bricht ihr Studium ab. Das ist das alarmierende Ergebnis einer OECD-Studie. Doch ein Studienwechsel bedeutet noch lange kein Scheitern, findet Evelyn Toma.

Ode an die Phil-Bib

Vor einer Woche war es soweit, die Philologische Bibliothek feierte ihren zehnten Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums hat Ronny Ebel seine Liebe zur PhilBib in einer kleinen Hommage ausgedrückt.

Gedenken in Gold

Auf vielen Gehwegen Europas sind sie zu finden: goldene Stolpersteine, die an Opfer des Holocaust erinnern. Nun ist auf Initiative der FU-Studentin Véronique Mickisch ein neuer hinzugekommen. Von Anke Schlieker

Öffnet die Türen!

Die neue Campusbibliothek ist mittlerweile nicht mehr über den Rudi-Dutschke-Weg erreichbar. Judith Hollnagel versteht nicht, warum ausgerechnet der benutzerfreundlichste Eingang geschlossen wurde.

Rat der Unberatenen

Komische Raumnamen und widerspenstige Drucker: Seit einem Monat kämpfen sich die Erstsemester nun durch die FU. Welchen Rat sie gerne früher bekommen hätten, hat Francis Laugstien für uns herausgefunden.

Nackt geht immer

Die Tiermediziner der FU entblößen sich für einen Kalender. Sie wollen damit ihren Abschlussball finanzieren. Nicht sehr originell, aber kein Grund zur Empörung, findet Alexandra Brzozowski.

Pelz auf nackter Haut

Sie sind jung und brauchen das Geld. Um ihren Examensball zu finanzieren, haben sich Stundenten der Veterinärmedizin nackt mit potentiellen Patienten ablichten lassen. Das Ergebnis: der VetMen Kalender 2016. Von Mascha Tobe

Lieber Fachidiot als Tausendsassa!

Experten attestieren Universitäten, nur Fachidioten zu produzieren. Schuld daran sollen Studiengänge wie Pferdewissenschaften an der FU sein. Eva Famulla kontert: konkrete Studienrichtungen sind besser als Einheitsbrei.

Revolution der Bücherrückgabe

Seit diesem Semester können Studierende ausgeliehene Bücher an allen Leihstellen der FU zurückgeben. Cecilia T. Fernandez ist von der neuen Regelung begeistert.

Eine abendliche Begegnung

Der Fachbereich für Arabistik lud vergangene Woche Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum gemeinsamen Fastenbrechen ein. Dabei standen Begegnung und Dialog im Vordergrund. Fatima El Sayed war dabei.

Reißt euch in der Bibliothek zusammen!

Die Prüfungen stehen vor der Tür, die Bücher türmen sich auf den Tischen in überfüllten Uni-Bibliotheken. In all dem Chaos tut sich auch so manch menschlicher Abgrund auf, findet Alexandra Brzozowski.

Badesachen, fertig, los!

Passend zu den sommerlichen Temperaturen lud das Wassersportzentrum der FU vergangene Woche zum Tag der offenen Tür am Großen Wannsee. Kostenlos durften alle Besucher die verschiedenen Angebote testen. Von Monica Camposeo

Stipendium – aber bitte für alle!

Nach einer ernüchternden Bilanz des Deutschlandstipendiums wird dessen Abschaffung gefordert. Trotzdem ist diese Förderung immer noch gerechter als bisherige Elite-Stipendien, findet Hanna Sellheim.

Ein Ständchen für die Monarchin

Eine “besondere Ehre”? Das gemeinsame Orchester der FU und TU hat für die Queen ein Konzert gegeben. Zu den freiheitlich-demokratischen Grundsätzen der Uni passt das aber nicht, findet Julian Daum.

Vom Teilen und Tauschen

Essen, Kleidung, Bücher: die Sharing-Bewegung findet immer mehr Anhänger. Die Nachhaltigkeitstage an der FU fanden viel Zuspruch. Online scheinen sich die Studierenden mit dem Teilen schwerer zu tun. Von Kim Mensing