„Hier wird gegen Grundrechte verstoßen“

Seit Mitte Dezember sind in der FU-Turnhalle knapp 200 Flüchtlinge untergebraucht. Julian Jestadt sprach mit Georg Classen vom Berliner Flüchtlingsrat über die Situation und wie es dazu kommen konnte.

„Ich wusste, worauf ich mich einlasse”

Juristen büffeln, Soziologen haben Freizeit – eine neue Umfrage der Uni Konstanz bestätigt viele Klischees. Wie viel Aufwand bedeutet ein Studium an der FU wirklich? Thekla Brockmüller fragte eine Psychologiestudentin

Flüchtlinge in FU-Turnhalle untergebracht

Seit Dezember wird die Turnhalle der FU in Dahlem als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt. Ohne jegliche Privatsphäre warten dort zahlreiche Familien darauf, dass es weitergeht. Julian Jestadt hat sich die Lage angeschaut.

Bologna hemmt Austauschwillige

Seit knapp 28 Jahren verbindet Erasmus die Studenten Europas miteinander. Ein Auslandssemester aber unfallfrei fertig zu bringen, ist nach wie vor schwer – auch Bologna ändert daran nichts. Von Julian Daum

Die gemütlichsten Ecken der Uni

Studentische Cafés gehören einfach zum Leben an der FU. Jedes Café hat seine eigene Atmosphäre und besondere Angebote. Judith Barth und Dorothea Drobbe haben einige getestet.

Masturbation im Elfenbeinturm

Vorbereitung auf das Arbeitsleben statt weltferne Diskussionen: Das wünschen sich immer mehr Studierende. Zum Glück, findet Cecilia T. Fernandez. Sie hat das Gefasel in Seminaren endgültig satt.

Musik statt alter Männer

Inga Humpe, die Frontfrau der Berliner Band 2raumwohnung, hat an der FU Philosophie studiert. Im Männerverein Universität fühlte sie sich stets fehl am Platz. Von Tessa Högele und Sarah Ashrafian

Keinen Bock auf die Pille

Die meisten Studentinnen gehen mit Verhütungsfragen zur Frauenärztin des Vertrauens. Der „Campus Talk“ eines Pharmaunternehmens verlagerte dieses Gespräch in die Mensa II. Von Ann-Kathrin Jeske Mein...

Philosophen im Reagenzglas

Rebellion, Gruppenzwang und Exzess – wer erinnert sich nicht gerne an Klassenfahrten? Die Erstifahrt der Philosophie und Germanistik bietet eine Reise in die Vergangenheit. Von Tessa Högele

Leben mit dem Tod

Der Tod ist für viele ein Tabuthema. Nicht für die Studentinnen Ute und Lie. Als ehrenamtliche Sterbebegleiterinnen begegnen sie ihm jede Woche – ohne das Lachen zu verlernen. Von Friederike Oertel

Navigation für Anfänger

Für Kinder aus Arbeiterfamilien ist der Weg an die Uni oft schwer. Ein Förderprogramm will das nun ändern: Der „Studienkompass” ermöglicht Abiturienten Orientierung im akademischen Betrieb. Von Kim Mensing

Der empörte Student

Wer glaubt, in den Räumen der ZEDAT einen effizienten Arbeitsplatz gefunden zu haben, hat sich getäuscht. Man stößt hier lediglich auf Kommilitonen, die nicht wissen, wie man anständig arbeitet. Von Anonym

Falsch begründet

Die Berliner Unis feiern sich für ihre studentischen Startups. In den Statistiken sind sie spitze. Wer hinter die Zahlen schaut, erkennt: Sie schmücken sich mit fremden Federn. Von Matthias Bolsinger

Her mit dem Weihnachtsbaum!

An der FU weihnachtet es so gar nicht. Wer sich auf die Suche nach Weihnachtszauber auf dem Campus macht, wird bitter enttäuscht. Alexandra Brzozowski meint, dass wir uns nicht damit abfinden sollten.

Vielfältige Perspektiven

Terror und Krieg prägen das Bild, das die Medien zurzeit vom Islam zeichnen. Dass es „den Islam“ nicht gibt, möchte die Ausstellung „framing muslims“ zeigen. Von Kn-Ri Park

Warum Mastermesse?

Sich im Internet über Studienangebote zu informieren, ist eigentlich nicht schwer. Trotzdem kamen 1700 Besucher auf die Berliner Mastermesse. Charlotte Steinbock hat mit einigen von ihnen gesprochen.