Furios isst: Frühstück

Wer hat das nicht schon einmal erlebt? Spät aufgestanden, dehydriert, Kühlschrank leer. Halb so schlimm! Wo ein Berliner Student lecker frühstücken gehen kann, hat Jonas Saggerer herausgefunden. Der erste Teil unserer Serie Furios isst.

Der Genuss der Künstlichkeit

Im tiefsten Brandenburg verborgen lockt das „Tropical Islands“ mit einer künstlichen Tropenfantasie. Eine angenehme Möglichkeit, den Kopf frei zu bekommen, findet Cecilia T. Fernandez. Der erste Teil unserer Ferienserie „Furios entdeckt”.

Neue Wege aus der Krise

Auf Heimatbesuch bemerkt Cecilia T. Fernandez, dass sich Kuba seit der Krise der 1990er-Jahre sehr verändert hat. Statt auf Zucker setzt die Insel nun auf Dienstleistungen. Doch nur Wenige profitieren.

FURIOS liest: Geklebte Gedichte

Mit ihren bunten Collagen hat Herta Müller in ihrem Werk „Vater telefoniert mit den Fliegen” eine neuen Zugang zur zeitgenössischen Lyrik gefunden. Von Carla Hegerl

Nichts da mit Dschungelbuch-Idylle!

Zuckerrohrfelder statt Dschungel und Kühe statt Elefanten – drei Wochen in einem kleinen Dorf im südindischen Tamil Nadu haben Sarah Ashrafians Vorstellung von Indien auf den Kopf gestellt.

Furios liest: Der Science-Fiction-Knüller

In „Agent der Sterne“ von John Scalzi treten Außerirdische über einen Hollywoodfilm mit der Menschheit in Kontakt. Warum der Roman trotzdem nicht verfilmt werden sollte, weiß Nina Rupprecht.

Spiele satt. Die Gamescom wird jedes Jahr zum Pilgerort für tausende Gamer. Foto: privat

Nerds auf Freigang

Mit hunderttausenden Besuchern wird die Spielemesse Gamescom jedes Jahr zum Pilgerort von Gamern. Enno Eidens hat für unsere Ferienserie „FURIOS auf Reisen“ auf dem Videospielevent gezockt, gefeiert und Idole getroffen.

Furios liest: Der Zeitgenössische

In „Heimsuchung“ erzählt Jenny Erpenbeck die bewegte Geschichte eines Jahres. Im Roman verarbeitet: 100 Jahre deutscher Geschichte. Und die drängt die Protagonisten in den Hintergrund. Von Julian Daum

Bella Italia? Ein Blick hinter die Kulissen

Fällt in einem Gespräch das Wort „Sizilien“ folgen meist Assoziationen mit dem Vulkan Ätna oder Mafiaboss Vito Corleone aus „Der Pate“. David Rouhani hat auf der Insel mehr gesehen als Lava und Verbrechen.

Furios liest: Der Klassiker

Sommersemesterferien: Zeit, um sich mal an die ganz dicken Klassiker zu trauen. Hanna Sellheim wollte es wissen und hat sich durch 1205 Seiten „Anna Karenina“ gequält.

Zwischen Bergen eingekesselt: Andorra. Foto: Alexandra Brzozowski

Zwerg zwischen Himmel und Erde

Andorra ist weitaus weniger bekannt als viele andere Kleinstaaten Europas. Auf ihrer Reise entdeckte Alexandra Brzozowski den Charme des kleinen Landes. Der erste Teil unserer Ferienserie „Furios auf Reisen“

Furios liest: Heiß, heißer, Highlander

Schottland im Mittelalter: Heiße Frau trifft geilen Typen. Was folgt? Sex, Sex, Sex! Matthias Bolsinger las einen erotischen Groschenroman. Der erste Teil unserer Ferienserie „Furios liest“.

FURIOS bewegt: Auf nach Bollywood

Bollywood-Filme sehen nach jeder Menge Spaß aus. In den Ferien stürzte sich Friederike Werner mit einem Bollywood-Dance-Kurs in diese bunte Welt und lernte, der Spaß ist ganz schön anstrengend.

FURIOS bewegt: Reine Handarbeit

Mit Massagen verbinden die einen Wellness-Oasen, die anderen intime Momente. An eine FU-Sporthalle in der Ferienzeit denken eher Wenige. Margarita Dreiling probierte sich in der Kunst der Knetkur.