FURIOS auf Reisen: Surfin’ Holland?

Salzige Luft, eine frische Brise und Möwen, die kreischend durch die Luft segeln: Kim Mensing verbrachte etliche Familienurlaube an der Nordsee. Jetzt steht sie mit ihrem Surfbrett alleine in den Dünen.

Ausreichend freie Plätze für Arbeitswütige. Foto: Tanja Kunesch

Bibliotheken im Test: Der Hotspot

Wer mitten im quirligen Leben Neuköllns eine motivierende Lern-Oase sucht, wird ausgerechnet in den Neukölln-Arcaden fündig. Tanja Kunesch testete die dort versteckte Helene-Nathan-Bibliothek.

FURIOS auf Reisen: Narben einer Stadt

Hundert Jahre nach dem Attentat, das den ersten Weltkrieg auslöste blickt die Welt wieder auf Sarajevo. Francis Laugstien fand in der bosnischen Hauptstadt jedoch mehr als nur Kriegserinnerungen

Bibliotheken im Test: Die Entspannte

Abgesehen von Fachliteratur und Schaulaufen bietet die Zweigbibliothek Germanistik alles, was auch das Grimm-Zentrum zu bieten hat. Hier kann ganz in Ruhe gearbeitet werden. Von Friederike Oertel

FURIOS auf Reisen: Am Abgrund

Zwischen Staub und Steinen erklomm Florian Schmidt Italiens zweithöchsten aktiven Vulkan. Wenigstens ein paar Rauchschwaden erwartete er. Doch viel zu sehen gab es nicht.

Bibliotheken im Test: Die Spezialisierte

Krankenhaus-Phobiker und Freunde der Fachbücher sollten der Medizinischen Bibliothek der Charité fern bleiben. Allen anderen bietet sie ein ruhiges Plätzchen zum Arbeiten. Ein Rundgang von Melanie Böff

Ein Tag in: Schöneberg

Prinz Pi zog nach Schöneberg – „wo Berlin noch wahr ist“. Für alle, die sich im „wahren“ Berlin einen schönen Frühlingstag machen wollen, hat Inga Stange einige Tipps zusammengestellt.

Lieber Semester als Ferien

Egal, ob Semesterferien oder nicht: Carola Glasenapp ist immer in der Cafeteria in der Silberlaube zu finden. Seit 35 Jahren arbeitet sie fürs Studentenwerk. Josta van Bockxmeer traf sie auf einen Kaffee.

Ein Tag in: Steglitz

Steglitz ist traditionell ruhig und bourgeois. Aber es besitzt einen diskreten Charme. Findet zumindest Cecilia Fernandez, die einen Tag im stillen Westen verbracht hat.

„Ich bin hier nur am Lachen“

Auch in der vorlesungsfreien Zeit sind die studentischen Cafés geöffnet. Iskra Valeva arbeitet im Kauderwelsch – dabei studiert sie ganz woanders. Maik Siegel hat ihr bei der Arbeit zugeschaut.

Ein Tag in: Lichtenberg

Da will doch keiner freiwillig hin? Lichtenberg ist unter Berlinern nicht allzu beliebt. Dass sich ein Besuch trotzdem lohnt, zeigt Julian Daum in Teil II unserer Semesterferien-Serie.

„Bitte stören!”

Wer ist in der vorlesungsfreien Zeit noch an der Uni? Lisbeth Schröder traf Bibliothekar Uwe Hafemeister, der schon einige Studentengenerationen vorbeiziehen gesehen seine ganz eigene Romanze geschrieben hat.