Ordnung muss sein

Die FU braucht eine Grundordnung, eine Art Verfassung. So will es das Gesetz. Veronika Völlinger über einen Findungsprozess im Schneckentempo.

Der alte Mann und der Zufall

Ein geplantes Leben lebt nicht. Matthias Bolsinger besuchte Stanislaw Kubicki, FU-Gründungsmitglied, Matrikelnummer 1 und Vertreter einer Lebensphilosophie, die in Vergessenheit gerät.

Der Mensch macht Epoche

Strände aus Plastik, Fleisch aus dem Labor – Geologen fragen sich nun, ob es genügend Gründe gibt, ein neues Zeitalter auszurufen: das Anthropozän, das Zeitalter der Menschen. Von Fan Ye und Josta van Bockxmeer

Tilman Kalkhoff entwickelt in der Dunkelkammer seine Bilder. Foto: Cora-Mae Gregorschewski

„Besser als Photoshop“

Fotografie ist einfach und für alle da. Das zumindest sagt Tilman Kalkhoff, FU-Student, Fotoliebhaber und der Begründer der einzigen „Dunkelkammer für alle“. Von Kirstin MacLeod

Bis zur Decke stapeln sich in der der Galerie „Listros“ Schuhputzkisten wie diese. Foto: Cora-Mae Gregorschewski

Kunst aus der Box

Eine Berliner Galerie macht auf die Lebensbedingungen von jungen Schuhputzern in Äthiopien aufmerksam. Auch ein Mitarbeiter der FU stellt aus. Von Inga Stange und Julia Brakel

Kämpfen wie Mary Poppins

Prügeleien waren bisher nicht gerade Isabelle Caps-Kuhns Sache. Trotzdem traute sich die Filmwissenschaftsstudentin in eine Trainingseinheit der asiatischen Kampfsportart „Arnis Stockkampf“.

Algorithmus im Blut

Von Gameboys und Gigahertz haben auch Politikstudenten schon mal gehört. Die Details sollten sie aber doch besser den Informatik-Nerds überlassen, wie Ines Küster merkte.

Beauftragt mit Barrieren

Studierende mit Behinderung bekommen an der FU Unterstützung von Georg Classen.Doch mit dem Einsetzen eines offiziellen Beauftragten für sie lässt sich die Universitätsleitung weiterhin Zeit – zu lange? Melanie Böff hat nachgefragt.

FURIOS 09 – Im Rausch

Die neue Ausgabe von FURIOS ist erschienen — das Titelthema lautet „Im Rausch“. Hier erfahrt Ihr, was wir uns dabei gedacht haben. Außerdem findet Ihr hier alle Artikel des Heftes als Online-Versionen.

Termine, Termine, Termine: Stress kann erschlagend sein - aber auf beflügelnd. Foto: Christopher Hirsch

Surfen auf der Stresswelle

Florian Schmidt erlebt seinen Alltag wie einen Rausch. Termindruck, Stress und Hektik gefallen ihm. Jedoch fragt er sich, ob es nicht auch anders geht. Ein Selbstversuch.

Rauschlos glücklich

Der Verzicht auf jegliche legale und illegale Rauschmittel – das kennzeichnet die Straight-Edge-Bewegung. Ute Rekers und Mareike-Vic Schreiber haben mit zwei Anhängern gesprochen. Es dämmert schon...

Illustration: Alfonso Maestro und Christopher Hirsch

Einstiegsdroge Berlin

Kiffen, Koksen, Pillen schlucken – Drogen scheinen in Berlin und besonders unter Studierenden zum Alltag zu gehören. Kirstin MacLeod traf einen Konsumenten.

Illustration: Luise Schricker

Abbruchstimmung

Sein Studium hinzuschmeißen, daran denkt jeder einmal. Mike Bolz aber macht ernst. Ehe sie sich von ihrem Fach trennt, hat sie sich intensiv mit dem Phänomen Studienabbruch beschäftigt.

Julia Sieland auf dem Dach der Wetterwarte. Foto: Kübra Baysal, Illustration: Luise Schricker

Kauf’ dir schöne Aussichten

Hoch „Michael“ wird an der FU getauft. Die Meteorologiestudierenden finanzieren sich durch Namenspatenschaften für Luftdruckgebiete – eine weltweit einzigartige Idee. Von Katharina Fiedler

„Meine Mutter“ beleidigt deine Mutter

Wörter jongliert Veronika Schweighoferová eigentlich mit links: Ihre Muttersprache ist Slowakisch, darüber hinaus spricht sie drei Fremdsprachen. Erst eine Japanisch- Einheit machte sie sprachlos.