Roadtrip durch die amerikanische Realität

Die Galerie C/O Berlin zieht bald nach Charlottenburg. Doch noch ist am Standort in der Oranienburger Straße eine Retrospektive Joel Sternfelds zu sehen. Ronja Seifert hat sie sich angeschaut.

Aus der Bude in die Bude

Fünf Studentinnen veröffentlichen Texte von unbekannten Autoren. Der Kalender „Budenblätter“ bringt literarischen Glanz in dunkle Buden. Salomé Stühler hat ihn an die Wand gehängt.

Der ewige Halbstarke

Fred Perry widmete ihm eine Kollektion, er gilt als Godfather des Britpop und außerdem als Modfather: Der Sänger Paul Weller gab sich in Berlin die Ehre. Christopher Hirsch war dabei.

Schön, aber bedeutungslos

Immer wieder nimmt Hollywood sich einen Literaturklassiker zur Brust, um ihn in einen Blockbuster zu verwandeln – zuletzt Tolstois „Anna Karenina“. Mara Bierbach hinterfragt diese Tradition.

Entspannen entlang der Bassline

Mal harmonisch ruhig, mal dystopisch laut – das sind Massive Attack. Jetzt haben die Jungs aus Bristol ihr Debütalbum nach 20 Jahren neu gemixt. Laura Kotzan hat für FURIOS reingehört.

Der Kater klopft auf Holz

Die „Kater Holzig“-Betreiber errichten den „Holzmarkt“, ein Kultur- und Wohnprojekt. Auch Studenten sollen dort eine Bleibe finden – zu einem hohen Preis. Von Sinaida Hackmack und Christopher Ramm

Clown oder Pille?

Schulmedizin kontra Alternativmedizin: Die studentische Ausstellung „Wohlsein!“ zeigt, dass beide Ansätze voneinander lernen können. Von Salomé Stühler

Illustration: Cora-Mae Gregorschewski

Das Zeitungssterben ist „unumkehrbar“

Warum rutschen immer mehr deutsche Zeitungen in die Pleite? Katharina Fiedler sprach mit einem, der es wissen muss: Journalistik-Dozent Andreas Eickelkamp erklärt die Hintergründe der medialen Krise.

Fotoausstellung: DDR

Fotografien aus der DDR. Die Ausstellung „Geschlossene Gesellschaft“ widmet dem Unrechtsstaat eine umfassende Ausstellung.

Party

Feiern will gelernt sein — Teil II

Wer sich im Berliner Nachtleben noch nicht auskennt, kann schnell enttäuscht werden. Melanie Böff und Salomé Stühler berichten vom Feiern in Clubs, die sie sich etwas anders vorgestellt hatten.

Feiern will gelernt sein — Teil I

Frisch zugezogen sind Marie Obermaier, Johanna Blees und Diep LeHoang ins Berliner Nachtleben abgetaucht. Nachdem sie heil nach Hause gekommen sind, haben sie ihre Eindrücke und Tipps festgehalten.

Foto-Ausstellung Sven Marquardt

Am 19. Oktober findet ab 22 Uhr die Ausstellungseröffnung von Sven Marquardts „Rudel“ statt. Zudem werden Fotografien aus seiner Reihe „Türsteher“ ausgestellt.

Lateinamerikanisches Filmfestival

Vom 10. bis 14. Oktober findet im Babylon in Berlin-Mitte wieder das lateinamerikanische Kurzfilmfestival „Lakino“ statt. Neben der Vernissage erwartet latinophile Filmfreunde und solche, die es...

Festival of Lights

Nachts ist die Welt schwarz und grau. Im Oktober ändert sich das: Beim „Festival of Lights“ tauchen dann Scheinwerfer Berlin in buntes Licht.

Elektro-Festival im Flughafen

Berlin beweist ein weiteres Mal, dass es das Mekka elektronsicher Musik ist. Im November verwandelt sich der ehemalige Flughafen Tempelhof für drei Tage in einen großen Dancefloor.

Kunstherbst für Kids

Kultur-Studenten bringen Kinder auf Trab

Manche Kinder haben noch nie ein Museum innen gesehen, geschweige denn sich bewusst mit Kunstwerken beschäftigt. Studenten der FU haben das jetzt geändert. Von Jule Rothe