„Der Asta ist kein Block mehr“

In der Stupa-Opposition ist die Liberale Hochschulgruppe (LHG) allein mit ihrer liberalen Position. Mara Bierbach hat mit dem Vorsitzenden Julian Barg und Spitzenkandidat Pavel Satra gesprochen.

„Wir machen uns nicht beliebig“

Die Fachschaftsinitiativen sind die stärkste Gruppe im Stupa. Welche Ziele verfolgen sie im Wahlkampf? Karl Kelschebach hat mit Philipp Bahrt und Nikita Sorgatz von der FSI Wiwiss gesprochen.

Mit Yoda auf Wählerfang

Wenige Tage vor der Stupa-Wahl fluten die antretenden Listen den Campus mit mehr oder weniger kreativen Plakaten. Cecilia Fernandez, Florian Schmidt und Hannah Zabel haben sich einige davon näher angeschaut und kommentiert.

Alt unterzeichnet Hochschulverträge

Das Ringen ums Geld ist beendet: FU-Präsident Alt hat im Roten Rathaus die Hochschulverträge unterschrieben – und versuchte, Kritikern ein wenig den Wind aus den Segeln zu nehmen. Von Florian Schmidt

Auf zu den Urnen! An der FU werden die akademischen Gremien gewählt. Illustration: Luise Schricker

Von knappen Kassen und großen Bauten

Es gibt nicht das eine große Thema, das die diesjährigen Wahlen zum Studierendenparlament prägt. Vielmehr gilt es viele kleine Baustellen zu bearbeiten. Von Melanie Böff und Veronika Völlinger

Stimmenjagd in Camouflage

Auch in diesem Jahr treten aller Voraussicht nach Tarnlisten bei der Wahl zum Studierendenparlament. Doch welcher Logik folgt ihre Aufstellung? Matthias Bolsinger traf einen Tarnlisten-Initiator.

Stupa-Wahl 2014: Die Liste der Listen

39 Listen bewerben sich für 60 Sitze im Studierendenparlament. Damit sich vom 14. bis 16. Januar niemand verwählt, hat FURIOS als Orientierungshilfe Steckbriefe zu den Listen erstellt.

Wir brauchen Geld ohne Bedingungen

Studierende sollen schneller durch den Bachelor – sonst gibt’s weniger Geld vom Land Berlin. Durch finanziellen Druck soll die Uni zur Abschlussproduktionsmaschine werden. Max Krause hält das für den falschen Weg.

BU: Zoff in der FSI Wiwiss: Der rote Stern -- das Logo der Gruppe -- bekommt leichte Risse. Illustration: Luise Schricker

Interner Zwist bei der FSI Wiwiss

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft ist neoliberal geprägt, die Fachschaftsinitiative hingegen links. Das sorgt für Zündstoff, der jetzt zu einer Grundsatzdebatte führte. Von Florian Schmidt

Wo Öffentlichkeit und Kritik fehlen

Der Asta-Haushalt ist und bleibt ein Streitthema. Wie es zu den FURIOS-Recherchen darüber kam und welche Konsequenzen man aus der Debatte ziehen kann. Von Melanie Böff und Veronika Völlinger

Zwischen Tränengas und Regenbogen

Der Istanbuler Gezipark ist in diesem Jahr zu einem Symbol des Widerstands geworden. Tycho Schildbach berichtet, was er in seinem Austauschsemester in der türkischen Metropole alles erlebt.

Weniger Geld für weniger Studenten

Im neuen FU-Haushaltsplan werden keine neuen Zuschüsse des Landes erwartet, weil die Bewerberzahlen an der Uni sinken. Der Akademische Senat diskutierte über die neue Situation. Von Sophie Krause

Deutschlands ärmste Professoren

Berliner Professoren wollen mehr Geld. Kein Wunder: Sie verdienen weniger als ihre Kollegen im Rest der Republik. Eine Aussicht auf Besserung zeichnet sich nicht ab. Von Julian Daum

Haste mal ‘ne Regelstudienzeit?

Die Hochschulverträge sind ausgehandelt: Wenn die FU ihre Studierenden zum Turbo-Studium anhält, steht ihr mehr Geld zur Verfügung. Es hagelt Kritik. Von Lior Shechori und Max Krause

Es ist noch nicht vorbei

Das letzte Mal war FU-Student Francis Laugstien vor zwei Jahren in Kairo. Damals packte ihn der Optimismus der Ägypter. Jetzt ist er zurück in dem Land, in dem der Umbruch mittlerweile zum Alltag geworden ist.

Die Spur unseres Geldes

Eine halbe Millionen Euro umfasst der Asta-Haushalt pro Jahr. Ob das Geld in der Uni bleibt oder an externe Gruppen fließt, können die zahlenden Studierenden kaum nachvollziehen. Von Melanie Böff und Veronika Völlinger