Campus-Kalender

Was passiert an der FU und drumrum? Hier findet ihr Veranstaltungen, um euch (uni-)politisch zu engagieren, abzulenken oder um Neues zu lernen. Hinweise zum Kalender findest du am Ende der Seite.

Montag, 25. November

Studentische Vollversammlung (bzgl. Fridays For Future)

12:30 Uhr bis Donnerstag, 28. November, 16:00 Uhr
Ort: Hörsaal 1a, Rost- und Silberlaube
Die Klimakrise betrifft alle Menschen. Deshalb haben die Studierendenschaft der Freien Universität Berlin im Juni auf einer Vollversammlung Forderungen and die Universität, das Land Berlin und den Bund aufgestellt. Zur Ergänzung des Forderungskatalogs wurde dort die Einberufung einer weiteren Vollversammlung beschlossen.
Diese soll am Montag, den 25.11.19 um 12:30 Uhr im Hörsaal 1a in der Rost- und Silberlaube stattfinden.
Alle eingeschriebenen Studierenden sind stimmberechtigt. Um abzustimmen benötigt ihr unbedingt eure Studierendenausweis. Die Teilnahme an einer Vollversammlung der Studierendenschaft befreit euch von der Teilnahmepflicht an Seminaren und Vorlesungen.

Die Vollversammlung ist der Auftakt zur Klimastreikwoche, die mit dem globalen Klimastreik am 29.11.19 ihren Höhepunkt erreichen wird. In dieser Woche sollen die Universitäten in der sogenannten Public Climate School für alle Menschen zur Aufklärung über die Klimakrise geöffnet werden. Wir rufen daher alle Dozierenden auf, ihre Veranstaltungen thematisch der Klimakrise zu widmen. Für Veranstaltungen, die nicht angepasst werden, bieten wir ein spannendes Alternativprogramm an. Ein Link dazu wird noch folgen, und natürlich werden wir euch auf allen Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten.
Wir freuen uns auf euch!

Veranstalter*in: Fridays For Future FU
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/2380652675532684/

Dienstag, 26. November

Einsatz und Wirkung von Emotionen in der öffentlichen Diskussion zur Klimakrise

10:15 Uhr bis 11:15 Uhr
Ort: Institut für Publizistik, Raum 55B, Garystr. 55
Im Rahmen der Klima-Aktionswoche der Fridays for Future-Gruppe an der FU Berlin widmet sich am morgigen Dienstag, 26.11.2019, von 10 - 12 Uhr das Master-Seminar „Journalismus und Emotionen“ bei Prof. Margreth Lünenborg Fragen zum Einsatz und zur Wirkung von Emotionen in der öffentlichen Diskussion zur Klimakrise. Angst und Hoffnung, Scham und Nostalgie – diskutiert wird, wie Emotionen als Motoren der Mobilisierung für gesellschaftlichen Wandel wirken. Interessierte sind herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Seminar findet auf Englisch statt.

Veranstalter*in: Margreth Lünenborg

Kaffeeklatsch

14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: AStA Villa, Otto-von-Simosn-Straße 23
Es wird immer kälter, also wollen wir es uns in unserem Referatsraum (AStA, 1.OG) gemütlich machen. Kommt vorbei, um die kalte Jahreszeit nicht allein zu verbringen zu müssen und Spaß zu haben!

Los geht es mit dem Spieleabend am Mittwoch, dem 20.11, um 18 Uhr. Wir bringen ein paar Spiele mit (Munchkin, Uno, Skat, Phase 10) und freuen uns, wenn Ihr auch Eure Lieblingsspiele mitbringt.

Am Dienstag, den 26.11, laden wir Euch von 14-16 Uhr zum queeren Kaffeklatsch ein. Mit veganem Kuchen und heißen Getränken lässt sich auch die Uni-Woche deutlich besser ertragen 😉

Wir freuen uns auf Euch!

Euer autonomes Schwulen*referat

*Es sind alle eingeladen, die sich außerhalb der
Heterosexuellen Norm verorten, zB als schwul, trans, Tunte, homo-, bi- oder
pansexuell, queer, nicht-binär ... identifizieren.


Fragen gerne an schwule@astafu.de

****************************************************************

It's getting cold outside, so we want to spent time in our student union room (AStA, level 2). Join us 🙂

We start with a gaming night (20.11) from 6 to 9 PM. We have some games available (Munchkin, Uno, Skat, Phase 10) , but we want to encourage you to bring your own games, too (especially in English).

On Thuesday (26.11) we invite you to a queer coffee party with vegan cake and hot beverages. This way you can survive the university week much easier 😉

See you soon!

Your independent gay* student union


* we invite all students who identify themselves outside the heterosexual
norm, for example as gay, trans, drag, homo-, bi- or pansexual, queer, non-
binary...

Veranstalter*in: Schwulenreferat des AStA FU
Link: www.astafu.de/content/.....ember

Mittwoch, 27. November

FU: Teach-In Feminismus und Klimakrise

10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort: Rost- und Silberlaube, FU
Was haben Feminismus und Klimakrise miteinander zu tun?
Im Rahmen der Klimastreikwoche vom 25.11.-29.11., dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Queers am 25.11., und dem Global Climate Strike am 29.11. wollen wir darüber mit euch diskutieren. Kommt vorbei!

Veranstalter*in: organize:strike
FB-Veranstaltung: facebook.com/events/s/.....5209/

System Change not Climate Change

14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Raum fehlt noch, Rost- und Silberlaube
Einerseits beschließt die Bundesregierung weitere Subventionen für Automobilindustrie, die auf erster Linie von Naturzerstörung der Natur Profite machen. Andererseits belastet sie durch CO2-Steuer die einfache Bevölkerung, die wegen mangelnder Ausbau öffentlicher Verkehrsmittel auf Autos angewiesen sind, ohne, dass es eine ernstzunehmende Maßnahme gegen Emissionen darstellt.

Gleichzeitig lehnen alle Parteien effektive Maßnahmen, wie einen sofortigen Kohleausstieg mit vollständigen Arbeitsplatzversicherung für die Beschäftigten, massiven Ausbau des öffentlichen Verkehrsmittel mit kostenloser Tickets, Vergesellschaftung der Schlüsselindustrien unter der Kontrolle der Beschäftigten für eine rationale Planung oder Abschaffung der Schuldenbremse für große öffentliche Investitionen in erneuerbare Energien usw.

Die Zeit geht um. Als Klimabewegung können wir an Regierungen oder profitorientierte Unternehmen nicht vertrauen, sondern müssen unsere Forderungen durch gemeinsame politische Streiks mit Arbeiter*innen gegen die Regierung und Bosse durchsetzen!

Warum brauchen wir eine internationalistische Perspektive gegen die Rolle gegen die Klimakrise? Welche Rolle spielen deutsche Firmen und der Bundesregierung in anderen Länder in Bezug zu Klima? Wie können wir Gewerkschaften für politische Klimastreiks gewinnen, um konkrete Maßnahmen zu erzwingen? Wie kann eine ökologische Wirtschaft aussehen, wo die nicht nach Profite einzelner funktioniert, sondern nach den Bedürfnissen der Menschen und der Natur?

**Der genaue Raum wird noch bekanntgegeben.

Veranstalter*in: Fridays for Future FU & organize:strike
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/440584756860021/

Wie wir die Arbeiterbewegung für den Klimastreik gewinnen können

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Freie Universität Berlin, JK 24/122d (Habelschwerdter Allee 45 / Silberlaube)
Mit dem 20.9. hat sich Fridays for Future die Aufgabe gestellt nicht nur Schüler*innen und Studierende zum Streik zu mobilisieren, sondern auch Arbeiter*innen. Doch ergaben sich auch einige Probleme: Viele Arbeiter*innen machen sich Sorgen, dass mehr Klimaschutz ihren Arbeitsplatz kosten könnte oder dass Niedrig- und Normalverdiener für die Kosten der Klimawende aufkommen sollen. Dieser Eindruck wird von Politik und Wirtschaft gefördert, um Arbeiterbewegung und Klimabewegung zu spalten und so beide zu schwächen. Auch stellt sich die Frage, wie die Gewerkschaften einen Klimastreik der Arbeiter*innen organisieren können. Oft reden sich die Gewerkschaftsführungen mit dem Verweis auf das Verbot des politischen Streiks heraus.

Wie wir diese Schwierigkeiten überwinden können und warum es überhaupt so wichtig ist, dass die Arbeiter*innen streiken, wollen wir bei unserer Veranstaltung besprechen. Dabei schauen wir nicht nur auf historische Beispiele für gewerkschaftliche Kämpfe um besseren Klimaschutz, sondern auch auf internationale Beispiele. So rief Fridays for Future in der Schweiz für Mai zum Generalstreik auf, eine große Gewerkschaft schloss sich der Aufforderung bereits an. Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!

Veranstalter*in: Fridays For Future FU + marxistische Studierende Berlin
FB-Veranstaltung: facebook.com/events/761742850917381/

Decolonize Climate Activism

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Freie Universität Berlin
Veranstaltung: facebook.com/events/1176565895866884/

‚Klimagerechtigkeit braucht antikoloniale, antirassistische Praktiken‘

Warum wirkt die Klimabewegung so weiß, obwohl die Krise selbst marginalisierte Gruppen am härtesten trifft? Wo reproduziert die Klimabewegung koloniale und rassistische Strukuren? Dieser Workshop beschäftigt sich mit rassismuskritischen BIPoC Perspektiven auf die Klimabewegung und der Frage, wie verschiedene Privilegien im Klimagerechtigkeitskampf nutzbar sind

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Fridays For Future Puplic Climate School an der Freien Univerisität im Hörsaal -1.2009 (Holzlaube) statt.

Ecology and Feminism from an Internationalist Perspective

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Rost- und Silberlaube, FU
The struggles for Climate Justice, Women Libration, Gender Equality and Decolonization have erupted all over the planet: from Ecuador, Bolivia and Chile, Sudan, Kurdistan, Lebanon, Iraq to Iran, and many more. We will gather activists from different movements to exchange our unheard stories that are being silenced by the medias & universities. Come along and join us to discuss Global South perspectives in the struggle for emancipation.

Place: Room KL 29/135 in Rost-/ Silberlaube (main building) of FU Berlin

The event is part of the Public Climate School from 25th Nov to 29th Nov. For more information check out Fridays for Future FU Berlin

Veranstalter*innen: Kritische Orientierungswochen
Facebook-Veranstaltung: facebook.com/events/414861382723110/

Ringvorlesung: Geschichte als Waffe (+Livestream)

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Hörsaal 1a, Rost- und Silberlaube; Livestream: Histo-Café, Koserstraße 20, 14195 Berlin
Jeden Mittwoch von 16 - 18 Uhr findet in der Silberlaube die Ringvorlesung "Geschichte als Waffe. Fälschungen – Mythen – Verschwörungstheorien" statt.
-> Programm: ssl2.cms.fu-berlin.de/.....0.pdf

Die Vorlesung wird sowohl im Bachelor (Vertiefungsvorlesung) als auch im Master (Allgemein und Global History) angeboten. Sie ist aber sicherlich auch für viele andere Studierende interessant. Wir packen daher wieder die Leinwand aus und bieten eine Übertragung des Livestreams im Histo-Café, Raum A112 im FMI, an. Für alle, die nicht in die Silberlaube laufen wollen, sich lieber auf Sofas fläzen, als auf ungemütlichen Stühlen zu sitzen und dabei vielleicht eine kühle Limo oder gar ein Bier trinken wollen.

Veranstalter*innen: FSI Geschichte/Friedrich-Meinecke-Institut für Geschichtsinstitut
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/2470038379986578/

Lectures for Future: "Mobil in der Klimakrise: Warum die Verkehrswende kommen muss" von Anne Klein-Hitpaß

16:15 Uhr bis 17:45 Uhr
Ort: Hörsaal 1.2009, Rost- und Silberlaube
Um die Klimakrise zu verstehen, müssen wir auf die Wissenschaft hören. In unserer offenen Vortragsreihe erläutern Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen die Hintergründe des Klimawandels und bieten verschiedene Perspektiven auf die Krise. Wir laden alle Menschen ein, sich zu informieren und Wissen auszutauschen.

Veranstalter*innen: Fridays For Future FU Berlin
FB-Veranstaltung: www.facebook.com/events/1935194503249975/

Plenum der FSI WiWiss

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Café Schwarzer Freitag, Garystraße 21
Du hast Fragen an uns? Möchtest eine Veranstaltung organisieren? Dich stört etwas am Fachbereich? Du möchtest dich am Fachbereich besser vernetzen? Du möchtest uns kennen lernen? Dann schau doch einfach mal bei unserem wöchentlichen Plenum vorbei!

Veranstalter*in: FSI Wirtschaftswissenschaften
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/731935870608995/

Offene FURIOS-Redaktionssitzung

18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort: JK 31/227 in der Rostlaube
Du willst dich journalistisch austoben? Du willst fotografieren, zeichnen, layouten, schreiben oder Videos drehen? Egal ob Profi oder Neuling – wir freuen uns immer über neue Leute!

Wir treffen uns zur offenen Redaktionssitzung, schlagen Themen für Artikel vor und vergeben diese an freiwillige Autor*innen, machen eine Kritik der innerhalb der letzten Woche online erschienen Artikel und gehem danach meist in eine Kneipe unserer Wahl. Klingt gut? Komm mit!

Veranstalter*innen: FURIOS
Link zu FB-Veranstaltung: www.facebook.com/events/505632763345446/

Students for Rojava FU: Offene Versammlung

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Rost- und Silberlaube, FU
Mittwoch, 27.11., 18 Uhr in Raum KL 29/135 in der Rost- und Silberlaube

Rojava ist die Region in Nord- und Ostsyrien unter kurdischer Selbstverwaltung, welche aktuell vom türkischen Regime bekriegt wird. Deutschland ist nicht unschuldig und auch die FU selbst unterhält Beziehungen zu regimetreuen türkischen Universitäten.

Warum ist es so wichtig, das Projekt Rojava zu verteidigen? Was können und wollen wir tun?

Darüber wollen wir auf Grundlage verschiedener Inputs zur Situation in Rojava und den Verbindungen zwischen FU und türkischen Universitäten diskutieren.
Ziel der Versammlung soll einerseits sein, sich gemeinsam zur Unterstützung der Menschen in Rojava zu organisieren und Handlungsfelder aufzuzeigen, und andererseits, eine gemeinsame Deklaration mit Forderungen an unsere eigene Universitätsleitung und politische Akteur*innen darüber hinaus zu erarbeiten.

Ein solcher Prozess findet bereits an verschiedenen Universitäten in Berlin und auch bundesweit statt. Gemeinsam mit Studierenden anderer Universitäten Berlins wollen wir uns am 2. Dezember an der Humboldt Universität versammeln, um gegen den Angriffskrieg der Türkei eine gemeinsame Deklaration zu verfassen.
Um Delegierte damit zu beauftragen, unsere Forderungen in die berlinweite Deklaration einzubringen, wollen wir mit möglichst vielen Menschen am 27.11. diskutieren und rufen alle Studierende auf, sich der Versammlung anzuschließen.

Kommt außerdem zahlreich zur berlinweiten Studierenden-Vollversammlung zu den Themen Akademischer Boykott regimetreuer türkischer Institutionen und Repressionen gegen kritische Studierende am 2. Dezember, der genaue Ort und Zeitpunkt wird noch bekannt gegeben. Die Forderungen werden zwar im Vorfeld von den Delegierten der verschiedenen Unis zusammengetragen, sollen aber in einem offenen Prozess mit möglichst vielen Studis in der Vollversammlung beschlossen werden. Gemeinsam wollen wir damit Druck auf die Berliner Universitäten ausüben, und uns überlegen, mit welchen weiteren politischen Aktionen wir unsere Forderungen untermauern wollen.

Kommt alle vorbei, bringt Eure Anliegen und Fragen mit, und lasst uns alle zusammen aktive Solidarität mit den Menschen in Rojava zeigen!

Die Verasntaltung findet während der Klimastreikwoche vom 25.-29.11. statt. Für mehr Informationen darüber, was die Unterstützung Rojavas mit der Klimabewegung zu tun hat, kommt hierher: Vortrag: Make Rojava Green Again

Veranstalter*innen: Kritische Orientierungswochen FU
Veranstaltung: facebook.com/events/434802567209526/

Fridays for Future FU Plenum

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: KL 29/208
Dieses Semester treffen wir uns wieder wöchentlich zum Plenum, um Aktionen zu planen, uns zu vernetzen, und gemeinsam für Klimagerechtigkeit zu kämpfen. Das Plenum ist offen, und wir freuen uns immer auf neue und bereits bekannte Gesichter. Also kommt vorbei!

Veranstalter*in: Fridays for Future FU
Link zur FB-Veranstaltung: www.facebook.com/events/521867861691925/

Feminist Pursuits Quiz x FU for Future

20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Ort: L115, Rost- und Silberlaube, FU Berlin
Fridays for Future FU Berlin organisieren eine ganze Woche voll mit Veranstaltungen und einer uniweiten Vollversammlung am 25.11.

Wir sind auch dabei mit einem intersektional-ökologischen Quiz am Mittwoch den 27.11. um 20 Uhr an der Freien Universität Seminarzentrum L115.

WER?

Wir sind die Gruppe Feminist Pursuits. Wir bestehen momentan aus 9 Frauen mit unterschiedlichen Positionierungen und Hintergründen. Seit ungefähr 2 Jahren treffen wir uns mit dem Ziel, ein feministisches Brettspiel zu entwickeln und organisieren zusätzlich feministische Pub Quizzes queer durch Berlin.
Wir verstehen Feminismus im Plural und wollen eine Bandbreite feministischer, emanzipatorischer Themen, Kämpfe, Personen und Ereignisse aus dem globalen Süden und Norden mithilfe des Spiels sichtbarer und für viele Menschen zugänglich machen.


Bringt eure Lieben, glitzert mit euren Öko-Feminismen und lernt von- und miteinander!
Wir freuen uns auf eure Gesichter! Glitzer Grüße!

Veranstalter*in: Feminist Pursuits
Facebook-Veranstaltung: facebook.com/events/429996427923767/

Donnerstag, 28. November

Vortrag: Kritik der Ökologie

14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Rost- und Silberlaube, FU
Veranstaltung: facebook.com/events/s/.....6428/

Der Amazonas brennt, Arten sterben, Meere werden vermüllt. Luft, Wasser und Böden vergiftet. Das gesamte Ökosystem Erde steht vor dem Kollaps durch den Klimawandel. Beherrschung der Natur scheint in ihr Gegenteil umzuschlagen, in das Chaos der Vernichtung. Apokalyptiker prophezeien: Die Natur rächt sich am Menschen mit einer Gewalt, die seiner in Nichts nachsteht.

All dies drängt zum Handeln. Die ökologische Bewegung ruft uns dazu auf, das Verhältnis des Menschen zur Umwelt neu zu denken, dabei implizit einen Begriff von Gesellschaft verwendend, den sie nicht ausführt und auch nicht ausführen kann. Es gibt keine Beziehung zur Natur, die dadurch nicht schon eine zu den anderen Menschen wäre. Diese hängen von jener ab, wie Natur erst in der menschlichen Gesellschaft einen Spiegel findet, der sie zu sich selbst kommen lässt. Diese höherstufige Beziehung aber bleibt der ökologischen Bewegung in ihrer Fixierung auf erste Natur verschlossen: An der Klimakatastrophe erfahren die Menschen nur schmerzhaft wie sie sich als zweite Natur zueinander verhalten.

Weil sie so blind ist, versuchen wir in dieser Veranstaltung eine Kritik der Ökologie. Damit ist ein Doppeltes gemeint: einerseits eine Kritik der Haushaltsführung des Menschen, deren Prinzip die Wertverwertung, an sich bereits die Katastrophe ist, die wir derzeit als Äußeres erfahren – andererseits eine am Alltagsverständis des Begriffs der Ökologie. Damit verknüpfte Fragen, wie nach den Voraussetzungen eines gelingenden Naturverhältnisses oder den Verwirrungen einer Bewegung, die unmittelbar auf ein solches drängt, sollen im Anschluss daran diskutiert werden; der Aktionismus, der ökologischen Bewegung ist gut, doch als blinder machtlos und schnell erschöpft.

Diese Veranstaltung versteht sich als Teil der Klimastreik-Woche vom 25.-29.11. an der FU Berlin. Mehr Infos bei Fridays for Future FU Berlin

Der Vortrag findet im Seminarzentrum der Rost- und Silberlaube statt. Der Eingang befindet sich gegenüber der Mensa II.

FUrad-Fahrradselbsthilfewerkstatt

16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: FUrad an der FU Berlin, Fabeckstraße 30, 14195 Berlin
Liebe Radfahrende der FU! Na, auch mal wieder 'nen Platten oder ein quietschendes Rad? Günstiger und lustiger als eine teure Radwerkstatt ist eine Uni-Werkstatt. Die bauen wir uns selber. Du hast zusammen mit anderen Studis Spaß beim Rumschrauben am Rad und beim anschließenden Relaxen und Radeln. Technische Fähigkeiten werden nicht benötigt! Komm vorbei. Mach mit. Schreibt uns einfach an!

Vor Erscheinen am besten auf etwaig geänderte Öffnungszeiten prüfen: www.facebook.com/FUradFU/
Webseite: furad.de/
Veranstalter*innen: FUrad

Vortrag: Make Rojava Green Again

16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Rost- und Silberlaube, FU
Veranstaltung: facebook.com/events/857258384671795/

Seit mehr als 6 Jahren organisieren sich die Menschen in Nordostsyrien nach den Prinzipien der Basisdemokratie, Ökologie sowie der Gleichstellung der Geschlechter und haben diese Ideale gegen unzählige Angriffe des sogenannten Islamischen Staates und der türkischen Armee verteidigt.
Aber nicht nur die Bevölkerung leidet unter den anhaltenden Angriffen. Krieg, Embargo und türkische Staudammprojekte haben auch verheerende Auswirkungen auf die ökologische Situation der Region. Die Kampagne "Make Rojava Green Again" arbeitet an diversen Projekten, um die Selbstverwaltung beim Aufbau einer ökologischen Gesellschaft zu unterstützen und gleichzeitig Brücken internationaler Solidarität zu schaffen. Wir berichten im Rahmen der Veranstaltung sowohl von der politischen und ökologischen Gesamtsituation als auch von unserer praktischen Arbeit vor Ort und stellen uns die Frage, was die Umweltbewegung in Europa von Nordostyrien lernen kann.

Ort: Raum L113 im Seminarzentrum in der Rost- und Silberlaube der FU, Eingang gegenüber der Mensa II (Otto-vonSimson-Straße 26)

Die Vortrag findet im Rahmen der Klimastreikwoche vom 25. bis zum 29.11. statt. Mehr Infos bei Fridays for Future FU Berlin

Freitag, 29. November

Zubringerdemo Studiblock 29.11

10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort: Tränenpalast
Veranstaltung: facebook.com/events/728168227649247/

Am 29.11. ist es wieder so weit: Unter dem Motto "#NeustartKlima – laut, wütend und unbequem – Klimagerechtigkeit jetzt" findet der 4. Internationale Klimastreik statt. Denn Anfang Dezember treffen sich Politiker*innen aller UN-Staaten auf der Weltklimakonferenz, um die Einhaltung der internationalen Klimaziele zu überprüfen. Die Bundesregierung kann diese mit ihrem lächerlichen Klimapäckchen nicht einhalten, das sie am 20. September, während des letzten globalen Streiks, an dem allein in Deutschland mehr als eine Millionen Menschen teilgenommen haben, vorgelegt hat. Das nehmen wir so nicht hin!

Wie beim letzten Großstreik wird es wieder einen Students for Future Block geben - diesmal mit einer Zubringerdemo. Diese fängt um 10 Uhr am Tränenpalast an der Friedrichstraße an und begibt sich dann auf den Weg zur eigentlichen Demo, wo wir dann lautstark weiter demonstrieren werden! Kommt alle!

Debatte Dahlem: Zwischen Fake und Fakten – Debattenkultur im Netz

18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort: Henry-Ford-Bau, Hörsaal B, Garystraße 35, 10945 Berlin
Hass, „Fake News“ und vermeintliche „Filterblasen“ oder doch offener und freier Meinungsaustausch im Netz – die politische Debattenkultur im Internet und ihre Auswirkungen auf die Demokratie sind das Thema einer Diskussionsrunde im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Debatte Dahlem“ am 29. November an der Freien Universität Berlin. Es diskutieren Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, der Chefredakteur des Tagesspiegels Mathias Müller von Blumencron sowie der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Thorsten Faas von der Freien Universität. Moderiert wird die Debatte im Henry-Ford-Bau vom Medienjournalisten Jörg Wagner. Es geht um die Frage, wie sich die politische Mediennutzung gewandelt hat – vor allem die der jungen Generation – und wie das Netz den Austausch über Politik prägt. Welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus? Diskutiert wird auch über die Frage, wie den Problemen der Online-Diskurse begegnet werden kann. Die Diskussionsrunde mit dem Titel „Zwischen Fake und Fakten – Debattenkultur im Netz“ ist öffentlich, der Eintritt frei. Um eine Anmeldung per E-Mail bis zum 26. November 2019 wird gebeten: Gabriela.Neuhoff@FU-Berlin.de

Veranstalter*in: Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Link: www.polsoz.fu-berlin.d......html

Montag, 2. Dezember

FUrad-Fahrradselbsthilfewerkstatt

17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: FUrad an der FU Berlin, Fabeckstraße 30, 14195 Berlin
Liebe Radfahrende der FU! Na, auch mal wieder 'nen Platten oder ein quietschendes Rad? Günstiger und lustiger als eine teure Radwerkstatt ist eine Uni-Werkstatt. Die bauen wir uns selber. Du hast zusammen mit anderen Studis Spaß beim Rumschrauben am Rad und beim anschließenden Relaxen und Radeln. Technische Fähigkeiten werden nicht benötigt! Komm vorbei. Mach mit. Schreibt uns einfach an!

Vor Erscheinen am besten auf etwaig geänderte Öffnungszeiten prüfen: www.facebook.com/FUradFU/
Webseite: furad.de/
Veranstalter*innen: FUrad

Dienstag, 3. Dezember

Lerngruppen-SpeedDating

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort: fsi wiwiss
Wir nähern uns der Klausurenphase, es wird Zeit eine gute Lerngruppe zu finden. Am besten geht das in unserem SpeedDating, wo ihr in kürzester Zeit genau die richtigen Menschen findet.
Wo lernt ihr am besten, wann und wie lange, wie weit seid ihr mit der Nachbereitung? Bei uns findet ihr Menschen, die die selben Antworten auf diese Frage haben.

03.12.2019 - Externe Unternehmensrechnung
05.12.2019 - Staat und Allokation
10.12.2019 - Mathematik
12.12.2019 - Makroökonomie

Veranstalzer*in: FSI Wiwiss
FB-Link: facebook.com/events/2561226997453551/

Mittwoch, 4. Dezember

Treffen der Gruppe "Projekttutorien"

12:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort: KL 24/141, ggü. Campusbib, Rost- und Silberlaube
Wir fordern die Etablierung autonomer studentischer Lehre in Form von Projekttutorien!

An Universitäten braucht es Räume, in denen wir uns selbstbestimmt mit nachhaltigkeitsorientierten und politischen Themen auseinandersetzen und Lösungsideen für gesamtgesellschaftliche Probleme erarbeiten können!

Studentische Projekttutorien sind Seminare von Student*innen für Student*innen. Dabei entscheiden diejenigen, die das Seminar vorbereiten, selbst darüber, was sie einheitlich machen. Solidarische Lernräume ohne Leistungsdruck einrichten! Studentische Mitgestaltung im Studium ermöglichen! Freiräume schaffen, um umzudenken!

Kommt vorbei und arbeitet mit uns an der Etablierung von studentischen Freiräumen!
Kontakt: projekttutorien@systemli.org

Veranstalter*innen: Gruppe "Studentische Projekttutorien"

Ringvorlesung: Geschichte als Waffe (+Livestream)

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Hörsaal 1a, Rost- und Silberlaube; Livestream: Histo-Café, Koserstraße 20, 14195 Berlin
Jeden Mittwoch von 16 - 18 Uhr findet in der Silberlaube die Ringvorlesung "Geschichte als Waffe. Fälschungen – Mythen – Verschwörungstheorien" statt.
-> Programm: ssl2.cms.fu-berlin.de/.....0.pdf

Die Vorlesung wird sowohl im Bachelor (Vertiefungsvorlesung) als auch im Master (Allgemein und Global History) angeboten. Sie ist aber sicherlich auch für viele andere Studierende interessant. Wir packen daher wieder die Leinwand aus und bieten eine Übertragung des Livestreams im Histo-Café, Raum A112 im FMI, an. Für alle, die nicht in die Silberlaube laufen wollen, sich lieber auf Sofas fläzen, als auf ungemütlichen Stühlen zu sitzen und dabei vielleicht eine kühle Limo oder gar ein Bier trinken wollen.

Veranstalter*innen: FSI Geschichte/Friedrich-Meinecke-Institut für Geschichtsinstitut
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/2470038379986578/

Lectures for Future: "Weniger ist nicht mehr: Chancen und Gefahren für die Biodiversität unter Klimawandel" von Kirsten Thonicke

16:15 Uhr bis 17:45 Uhr
Ort: Hörsaal, Thielallee 67
Um die Klimakrise zu verstehen, müssen wir auf die Wissenschaft hören. In unserer offenen Vortragsreihe erläutern Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen die Hintergründe des Klimawandels und bieten verschiedene Perspektiven auf die Krise. Wir laden alle Menschen ein, sich zu informieren und Wissen auszutauschen.

Veranstalter*innen: Fridays For Future FU Berlin
FB-Veranstaltung: www.facebook.com/events/1935194503249975/

Offene FURIOS-Redaktionssitzung

18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort: JK 31/227 in der Rostlaube
Du willst dich journalistisch austoben? Du willst fotografieren, zeichnen, layouten, schreiben oder Videos drehen? Egal ob Profi oder Neuling – wir freuen uns immer über neue Leute!

Wir treffen uns zur offenen Redaktionssitzung, schlagen Themen für Artikel vor und vergeben diese an freiwillige Autor*innen, machen eine Kritik der innerhalb der letzten Woche online erschienen Artikel und gehem danach meist in eine Kneipe unserer Wahl. Klingt gut? Komm mit!

Veranstalter*innen: FURIOS
Link zu FB-Veranstaltung: www.facebook.com/events/505632763345446/

Fridays for Future FU Plenum

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: KL 29/208
Dieses Semester treffen wir uns wieder wöchentlich zum Plenum, um Aktionen zu planen, uns zu vernetzen, und gemeinsam für Klimagerechtigkeit zu kämpfen. Das Plenum ist offen, und wir freuen uns immer auf neue und bereits bekannte Gesichter. Also kommt vorbei!

Veranstalter*in: Fridays for Future FU
Link zur FB-Veranstaltung: www.facebook.com/events/521867861691925/

Plenum der FSI WiWiss

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Café Schwarzer Freitag, Garystraße 21
Du hast Fragen an uns? Möchtest eine Veranstaltung organisieren? Dich stört etwas am Fachbereich? Du möchtest dich am Fachbereich besser vernetzen? Du möchtest uns kennen lernen? Dann schau doch einfach mal bei unserem wöchentlichen Plenum vorbei!

Veranstalter*in: FSI Wirtschaftswissenschaften
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/731935870608995/

Donnerstag, 5. Dezember

Stipendienbörse am FB PolSoz

09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Henry-Ford-Bau sowie Garystraße 35, Hörsaal A und Foyer
Das Studium finanzieren, die Regelstudienzeit einhalten und möglichst gute Leistungen erbringen – aber wie?

Diese Frage stellt sich früher als manch eine*r denkt – und wirft häufig neue Fragen auf. In Berlin treffen bekanntlich viele Faktoren aufeinander: das begrenzte Angebot an Wohnungen und Zimmern in Studierendenwohnheimen, die Lebenshaltungskosten, Semesterbeiträge, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. All das will irgendwie finanziert sein. Gleichzeitig stehen 6 Semester Regelstudienzeit für den BA im Programm.

Ein Stipendium als Lösung?

An diese Möglichkeit denken die wenigsten Studierenden zu Beginn ihres BA-Studiums. Man hat ja noch keine oder wenige Leistungen erbracht – vom Master, geschweige denn Promotion o. ä. ist man noch weit entfernt. Für diese Menschen gibt es Stipendien. Aber für den*die einfache*n Studierende*n? Die Antwort lautet: auf jeden Fall! Und nicht zu knapp!

Tatsächlich stehen verschiedensten Stiftungen Tausende von Euro jährlich zu Verfügung, um BA-Studierende von Beginn an zu fördern. Und man muss nicht einen halben Meter über dem Boden schweben, um eine Förderung zu erhalten.

Der Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften lädt Studierende aller Fachbereiche zu einer Stipendienbörse ein. Dreizehn Stiftungen stellen sich in Panels vor und stehen an Ständen für Fragen und Antworten zu Verfügung.

Veranstalter*in: Mentoring-Referat des Fachbereichs Politik- und Sozialwissenschaften

Sitzung des Studierendenparlaments

14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: FU Berlin-Dahlem, Seminarzentrum - Rost- und Silberlaube

FUrad-Fahrradselbsthilfewerkstatt

16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: FUrad an der FU Berlin, Fabeckstraße 30, 14195 Berlin
Liebe Radfahrende der FU! Na, auch mal wieder 'nen Platten oder ein quietschendes Rad? Günstiger und lustiger als eine teure Radwerkstatt ist eine Uni-Werkstatt. Die bauen wir uns selber. Du hast zusammen mit anderen Studis Spaß beim Rumschrauben am Rad und beim anschließenden Relaxen und Radeln. Technische Fähigkeiten werden nicht benötigt! Komm vorbei. Mach mit. Schreibt uns einfach an!

Vor Erscheinen am besten auf etwaig geänderte Öffnungszeiten prüfen: www.facebook.com/FUradFU/
Webseite: furad.de/
Veranstalter*innen: FUrad

Lerngruppen-SpeedDating

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort: Garystraße 21
Veranstaltung: facebook.com/events/2561226990786885/

Wir nähern uns der Klausurenphase, es wird Zeit eine gute Lerngruppe zu finden. Am besten geht das in unserem SpeedDating, wo ihr in kürzester Zeit genau die richtigen Menschen findet.
Wo lernt ihr am besten, wann und wie lange, wie weit seid ihr mit der Nachbereitung? Bei uns findet ihr Menschen, die die selben Antworten auf diese Frage haben.

03.12.2019 - Externe Unternehmensrechnung
05.12.2019 - Staat und Allokation
10.12.2019 - Mathematik
12.12.2019 - Makroökonomie

organize:strike - Offenes Treffen - wie weiter mit dem Klimastreik?

18:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Ort: Wildenbruchstraße 24, 12045 Berlin
Ihr habt uns schon länger im Blick oder während der Klimastreikwoche an der ASH oder FU kennengelernt und Lust, mit uns Politik zu machen?

Kommt zu unserem offenen Treffen, lernt uns kennen und diskutiert mit uns!

Bei diesem Treffen wollen wir unter anderem eine erste Bilanzierung der Klimastreikwoche an den Universitäten machen. Weiteres t.b.a.!


Als antikapitalistische Hochschulgruppe organize:strike wollen wir eine Studierendenbewegung aufbauen, die Seite an Seite mit Arbeiter*innen und Unterdrückten gegen die Angriffe der Regierung kämpft.

Denn für uns sind die Universitäten nicht nur Orte, an denen wir lernen, sondern auch Orte, an denen wir kämpfen. Wir treten für eine Universität ein, die von Studierenden und Arbeiter*innen selber verwaltet wird — vertreten sind wir insbesondere an der Berliner Freien Universität und der Alice-Salomon-Hochschule (ASH). Dort führen wir eine Kampagne in Solidarität mit den Reinigungskräften an der Alice Salomon Hochschule.

Eine antikapitalistische Perspektive gegen die Macht der Banken und Konzerne in der Umweltbewegung ist notwendig, denn ihr Profit zerstört unseren Planeten — mit dieser Position beteiligen wir uns an Fridays for Future Berlin.

Wir kämpfen gegen jegliche Form von Unterdrückung aufgrund von Geschlecht, Sexualität, Herkunft, Nationalität usw. und denken, dass all diese Kämpfe eine antikapitalistische und proletarische Perspektive brauchen. Wir treten für eine antiimperialistische und antirassistischen Perspektive ein.

Veranstalter*in: organzize:strike
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/779788112474499/

Offenes Treffen - wie weiter mit dem Klimastreik?

18:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort: Wildenbruchstraße 24, 12045 Berlin, Deutschland
Ihr habt uns schon länger im Blick oder während der Klimastreikwoche an der ASH oder FU kennengelernt und Lust, mit uns Politik zu machen?

Kommt zu unserem offenen Treffen, lernt uns kennen und diskutiert mit uns!

Bei diesem Treffen wollen wir unter anderem eine erste Bilanzierung der Klimastreikwoche an den Universitäten machen. Weiteres t.b.a.


Veranstalter*in: organize:strike
FB-Veranstaltung: facebook.com/events/779788112474499/

Montag, 9. Dezember

FUrad-Fahrradselbsthilfewerkstatt

17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: FUrad an der FU Berlin, Fabeckstraße 30, 14195 Berlin
Liebe Radfahrende der FU! Na, auch mal wieder 'nen Platten oder ein quietschendes Rad? Günstiger und lustiger als eine teure Radwerkstatt ist eine Uni-Werkstatt. Die bauen wir uns selber. Du hast zusammen mit anderen Studis Spaß beim Rumschrauben am Rad und beim anschließenden Relaxen und Radeln. Technische Fähigkeiten werden nicht benötigt! Komm vorbei. Mach mit. Schreibt uns einfach an!

Vor Erscheinen am besten auf etwaig geänderte Öffnungszeiten prüfen: www.facebook.com/FUradFU/
Webseite: furad.de/
Veranstalter*innen: FUrad

Dienstag, 10. Dezember

Ringvorlesungsreihe zum Klimaschutz

18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort: Charité - Universitätsmedizin Berlin, Rahel-Hirsch-Hörsaal, Hufelandweg 3/ Luisenstraße 13
Klimawandel und Gesundheit, ist das lernzielrelevant?
Nein, aber zukunftsrelevant! Deshalb haben wir für euch eine Ringvorlesungsreihe organisiert! Folgende spannende Themen und Dozent*innen erwarten euch:

29.10.2019
„Die globale Erwärmung: Ein medizinischer Notfall! Was ist unsere Verantwortung als zukünftige Ärztinnen und Ärzte?“
(Dr. med. Ludwig Brügmann, KLUG)

19.11.2019
„Totalversagen beim Klimaschutz - Was uns nun droht und was getan werden müsste“
(Prof. Dr. Volker Quaschning, HTW Berlin)

10.12.2019
„Können wir das 1,5-Grad-Ziel noch erreichen? Chancen und Konflikte beim Klimaschutz“
(Prof. Dr. Sabine Fuss, HU Berlin)

07.01.2020
„The Paris Agreement and functioning of the global climate politics“
(Marina Andrijevic, HU Berlin)

Veranstalter*innen: FSI Charité und Fridays For Future Charité Studis
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/3685640304795067/

Lerngruppen-SpeedDating

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort: Garystraße 21
Veranstaltung: facebook.com/events/2561226987453552/

Wir nähern uns der Klausurenphase, es wird Zeit eine gute Lerngruppe zu finden. Am besten geht das in unserem SpeedDating, wo ihr in kürzester Zeit genau die richtigen Menschen findet.
Wo lernt ihr am besten, wann und wie lange, wie weit seid ihr mit der Nachbereitung? Bei uns findet ihr Menschen, die die selben Antworten auf diese Frage haben.

03.12.2019 - Externe Unternehmensrechnung
05.12.2019 - Staat und Allokation
10.12.2019 - Mathematik
12.12.2019 - Makroökonomie

Mittwoch, 11. Dezember

Fachbereichsrat Wirtschaftswiss.

Der Fachbereichsrat ist das zentrale Entscheidungsgremium des Fachbereichs. In ihm sind alle Gruppen von Universitätsangehörigen vertreten (Studentinnen und Studenten, wissenschaftliche sowie nicht wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Professorinnen und Professoren). Hier werden Fragen der Lehre, des Studiums, der Besetzung von Professuren und anderen Stellen beraten sowie die Zukunftspläne des Fachbereichs diskutiert und entworfen.

Link: www.geschkult.fu-berli......html

Sitzung des Akademischen Senats (AS)

15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Senatssaal, 1. OG des Henry-Ford-Baus der Freien Universität Berlin, Garystr. 35, 14195 Berlin
Der Akademische Senat ist stellt formal das höchste Gremium der FU dar. Hier werden Entscheidungen zu Studiengängen, Leitungspositionen und der generellen Ausrichtung der Universität bestimmt.

Link zur Tagesordnung: www.fu-berlin.de/einri......html

Ringvorlesung: Geschichte als Waffe (+Livestream)

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Hörsaal 1a, Rost- und Silberlaube; Livestream: Histo-Café, Koserstraße 20, 14195 Berlin
Jeden Mittwoch von 16 - 18 Uhr findet in der Silberlaube die Ringvorlesung "Geschichte als Waffe. Fälschungen – Mythen – Verschwörungstheorien" statt.
-> Programm: ssl2.cms.fu-berlin.de/.....0.pdf

Die Vorlesung wird sowohl im Bachelor (Vertiefungsvorlesung) als auch im Master (Allgemein und Global History) angeboten. Sie ist aber sicherlich auch für viele andere Studierende interessant. Wir packen daher wieder die Leinwand aus und bieten eine Übertragung des Livestreams im Histo-Café, Raum A112 im FMI, an. Für alle, die nicht in die Silberlaube laufen wollen, sich lieber auf Sofas fläzen, als auf ungemütlichen Stühlen zu sitzen und dabei vielleicht eine kühle Limo oder gar ein Bier trinken wollen.

Veranstalter*innen: FSI Geschichte/Friedrich-Meinecke-Institut für Geschichtsinstitut
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/2470038379986578/

Lectures for Future: "Der Treibhauseffekt aus Sicht der Physikalischen Chemie" von Eckart Rühl

16:15 Uhr bis 17:45 Uhr
Ort: L113, Seminarzentrum, Rost- und Silberlaube
Um die Klimakrise zu verstehen, müssen wir auf die Wissenschaft hören. In unserer offenen Vortragsreihe erläutern Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen die Hintergründe des Klimawandels und bieten verschiedene Perspektiven auf die Krise. Wir laden alle Menschen ein, sich zu informieren und Wissen auszutauschen.

Veranstalter*innen: Fridays For Future FU Berlin
FB-Veranstaltung: www.facebook.com/events/1935194503249975/

Christmasparty der FSIen Anglistik & Germanistik

17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort: Caledonian Café, JK29/231, Rost- und Silberlaube
Save the date! Am 11.12.2019 ab 17 Uhr ist es wieder soweit: die FSIen Germanistik und Anglistik veranstalten ihre jährliche Weihnachtsfeier! Es gibt Glühwein for free 😊☕️
und Crêpes & Waffeln gegen eine kleine Spende. 😋 Kommt zahlreich! Wir freuen uns auf Euch! 😃

Veranstalter*innen: FSI Anglistik und Germanistik

Fridays for Future FU Plenum

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: KL 29/208
Dieses Semester treffen wir uns wieder wöchentlich zum Plenum, um Aktionen zu planen, uns zu vernetzen, und gemeinsam für Klimagerechtigkeit zu kämpfen. Das Plenum ist offen, und wir freuen uns immer auf neue und bereits bekannte Gesichter. Also kommt vorbei!

Veranstalter*in: Fridays for Future FU
Link zur FB-Veranstaltung: www.facebook.com/events/521867861691925/

Plenum der FSI WiWiss

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Café Schwarzer Freitag, Garystraße 21
Du hast Fragen an uns? Möchtest eine Veranstaltung organisieren? Dich stört etwas am Fachbereich? Du möchtest dich am Fachbereich besser vernetzen? Du möchtest uns kennen lernen? Dann schau doch einfach mal bei unserem wöchentlichen Plenum vorbei!

Veranstalter*in: FSI Wirtschaftswissenschaften
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/731935870608995/

Offene FURIOS-Redaktionssitzung

18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort: JK 31/227 in der Rostlaube
Du willst dich journalistisch austoben? Du willst fotografieren, zeichnen, layouten, schreiben oder Videos drehen? Egal ob Profi oder Neuling – wir freuen uns immer über neue Leute!

Wir treffen uns zur offenen Redaktionssitzung, schlagen Themen für Artikel vor und vergeben diese an freiwillige Autor*innen, machen eine Kritik der innerhalb der letzten Woche online erschienen Artikel und gehem danach meist in eine Kneipe unserer Wahl. Klingt gut? Komm mit!

Veranstalter*innen: FURIOS
Link zu FB-Veranstaltung: www.facebook.com/events/505632763345446/

Donnerstag, 12. Dezember

Winterfeier der FSI PuK

16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Café Tricky, Garystraße 55
Wie jedes Jahr laden wir zur grandiosen Winterfeier kurz vor den Weihnachtsfeiertagen im Café Tricky ein!

Kommt vorbei und genießt den guten Glühwein, bedient euch bei Plätzchen und Lebkuchen, bestaunt die wundervoll weihnachtliche Dekoration oder singt bei "Last Christmas" lauthals mit (nach ein paar Glühwein ist das auch nicht mehr peinlich).

Wir freuen uns sehr auf euch und hoffen auf ein paar besinnliche und schöne Stunden mit euch.

FB-Veranstaltung: facebook.com/events/605715510236220/

FUrad-Fahrradselbsthilfewerkstatt

16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: FUrad an der FU Berlin, Fabeckstraße 30, 14195 Berlin
Liebe Radfahrende der FU! Na, auch mal wieder 'nen Platten oder ein quietschendes Rad? Günstiger und lustiger als eine teure Radwerkstatt ist eine Uni-Werkstatt. Die bauen wir uns selber. Du hast zusammen mit anderen Studis Spaß beim Rumschrauben am Rad und beim anschließenden Relaxen und Radeln. Technische Fähigkeiten werden nicht benötigt! Komm vorbei. Mach mit. Schreibt uns einfach an!

Vor Erscheinen am besten auf etwaig geänderte Öffnungszeiten prüfen: www.facebook.com/FUradFU/
Webseite: furad.de/
Veranstalter*innen: FUrad

Lerngruppen-SpeedDating

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort: Garystraße 21
Veranstaltung: facebook.com/events/2561226994120218/

Wir nähern uns der Klausurenphase, es wird Zeit eine gute Lerngruppe zu finden. Am besten geht das in unserem SpeedDating, wo ihr in kürzester Zeit genau die richtigen Menschen findet.
Wo lernt ihr am besten, wann und wie lange, wie weit seid ihr mit der Nachbereitung? Bei uns findet ihr Menschen, die die selben Antworten auf diese Frage haben.

03.12.2019 - Externe Unternehmensrechnung
05.12.2019 - Staat und Allokation
10.12.2019 - Mathematik
12.12.2019 - Makroökonomie

ECO SLAM - Der Poetry Slam der Zukunft

18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort: Seminarraum 1, Habelschwerdter Allee 30
Im Zuge des ABV Seminars "Lernen durch Verantwortung im Rahmen von Bildung für nachhaltige Entwicklung" der Freien Universität Berlin, wird am 12. Dezember um 18:00 erstmalig der ECO SLAM stattfinden. Dabei geht es um Themen wie Zukunftsvisionen, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Der Eintritt auf freiwilliger Basis und Getränke-Erlöse werden gespendet. Veranstaltungsort ist der Seminarraum 1 an der Habelschwerdter Allee 30.
Auch können Interessierte mit eigenen Texten noch mitmachen! Einfach eine Mail an ecoslam.berlin@gmail.com schreiben.

Hinweise

Wir übernehmen keine Gewähr für die Korrektheit der Daten. Zu Terminen, die weit(er) in der Zukunft liegen, werden Daten zeitnah ergänzt.
Nach Terminen suchen könnt ihr mittels der Tastenkombination STRG + F - mobil klappt's leider nicht.

Wir bieten lediglich eine Plattform für Veranstaltungshinweise an. Präsentierte Inhalte stellen nicht die Meinung von FURIOS dar.

Falls du einen Termin einreichen möchtest, nutze den Button am Seitenanfang. Wenn du einen Korrekturhinweis hast, sende ihn an comunity[AT]furios-campus[PUNKT]de.