Brain Awareness Week | FURIOS Online

Brain Awareness Week

Was ist Gedächtnis? Wie funktionieren die Belohnungszentren? Kann man Mitgefühl trainieren? Wie lebt man mit Tourette-Syndrom? Während der Brain Awareness Week beantworten engagierte Wissenschaftler diese Fragen und auch viele mehr.

Brain Awareness Week (BAW) ist eine weltweite Kampagne, die das Bewußtsein hinsichtlich der Hirnforschung und den damit verbundenen Vorzügen erhöhen will. Jedes Jahr im März feiern weltweit die Partnerorganisationen das Wunderwerk Gehirn. Die Veranstaltungen umfassen Tage der offenen Tür in Hirnforschungslaboratorien, Ausstellungen über Gehirn, Vorträge über Neurowissenschaft und Workshops für Kinder und Jugendliche.

Drei Graduiertenprogramme der Humboldt-Universität zu Berlin und der Charité – Universitätsmedizin Berlin, gemeinsam mit dem Institut für Psychologie der Humboldt-Universität präsentieren in Berlin ein vielfältiges Programm und klären die dringenden Fragen bezüglich der Hirnforschung auf.

Veranstalter sind die Berlin School of Mind and Brain, das International Graduate Program Computational Neuroscience und das International Graduate Program Medical Neurosciences.

Mehr Infos und Programm: www.baw-berlin.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vorhang auf für die Wissenschaft

Das FU-Projekt „Science & Theatre“ versucht Wissenschaft und Dramaturgie zusammenzuführen. Wie das gelingen kann, zeigt nun das ungewöhnliche Theaterstück „Photograph 51“ von Anna Ziegler über die Wissenschaftlerin Rosalind Franklin und ihre revolutionäre Entdeckung der Doppelhelix-Struktur der DNA. Von Kirstin MacLeod  » weiterlesen