…den Wald vor lauter Bäumen nicht!

Hurra, es sind wieder StuPa-Wahlen. Alles, was vertikal ist in Dahlem, wird zugepflastert. Plakate, wohin der Studierende schaut. Doch nicht verzweifeln: FURIOS schafft Durchblick! Julian Niklas Pohl war mit Kamera und spitzer Feder unterwegs und hat seine Lieblingsposter nicht ganz ernst genommen.

[slideshow_deploy id=’17512′]

Autor*in

FURIOS Redaktion

Unabhängiges studentisches Campusmagazin an der FU seit 2008

Ähnliche Artikel

6 Responses

  1. empörter demokrat sagt:

    ich muss mich doch sehr wundern.
    gab es geld von den jusos?
    meines erachtens solltet ihr doch die leser_innen* mehr zu traun.
    stattdessen werden die jusoplakate über den klee gelobt, während andere plakate nicht einmal gezeigt werden.
    billiger abklatsch einer schlechten kopie einer dürftigen schülerzeitung!!
    streicht doch einfach eure politspate, wenn ihr euch auf so solch dünnem eis bewegt

  2. mir sagt:

    ….wurdet ihr von den jusos unterwandert???

  3. Yvonne sagt:

    QeerFeminismus und Genderthemen sind kein Inhalte… aha. Das sollte man mal den ganzen dummen Wissenschaftler_innen der gender studies erzählen, die bestimmt einfach nur zurückgeblieben sind, Judith Butler uns so, während der arrogante Studischreiberling natürlich voll den durchblick hat. Die riot grrl bewegung kennt doch jeder…ganz klar wie Kommunikationsguerilla, Gleichberechtigung und künstlerische Verwirklichung zusammenhängen. Vielleicht googelt der Schreiberling doch lieber noch mal… irgendwas… Bevor er seinen Jusokumpels wieder den Arsch küsst. Fylerrückseitentexte hätte auch nich geschadet.

  4. Darth Vader sagt:

    Hat da jemand ein Problem mit Erstis??

  5. Julius sagt:

    Mal ehrlich ihr Menschen : was seid ihr für kleine beleidigte Leberwürste dass ihr euch von so einem “Artikel” angegriffen fühlt? ganz offensichtlich hat der Autor sich einfach nur über -alle- Plakate lustig gemacht – ohne genau durchdachte Stoßrichtung. Statt euch ein bisschen mitzuamüsieren(über die, wie ich finde sehr gelungenen Kommentare) müsst ihr euch nun hier auskotzen. Wieso hat die FU nur einen anscheinend so großen Anteil von humorlosen Fürzen?

  6. fsi wiwiss sagt:

    Wir finden es mehr als schade, daß unsere Plakate keinen Eingang in den Artikel gefunden haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.