Theater: „The Poor Kennedys“ am JFK

Ausgefallene Kostüme, selbst geschriebener Text und natürlich auf Englisch. Seit drei Jahren spielen “The Poor Kennedys” im Sommer ein eigen für die FU kreiertes Stück. Die Theatergruppe des JFK-Instituts lädt alle ein.

Eines der beiden Stücke: "Mermaid & Prince". Foto: promo.

Auch dieses Mal hat die Theatergruppe des John-F.-Kennedy-Instituts wieder ein Jahr lang getüftelt, gebüffelt und geprobt. Eine Neuheit: Diesmal gibt es gleich zwei Ein-Akt-Stücke.

Nummer eins: “Manic Pixie Dream Boy”, geschrieben und geleitet von Mara Bierbach, mit Ben Trotter und Camille Barrerain den Hauptrollen. Die Selbstbeschreibung der Gruppe: “A short comedic play sort-of-kind-of based on Peter Pan.”

Nummer zwei: “Mermaid & Prince “, geschrieben und geleitet von Nadia Nejjar. Die Hauptrollen übernehmen Miia Laine und Daniel Weimert. Was das wird? “An experimental, transatlantic tale inspired by Hans Christian Andersen’s ‘The Little Mermaid’ set in an apocalyptic Berlin.”

Wann: Dienstag, 2. Juli; Donnerstag, 4. Juli, jeweils 19 Uhr

Wo: John-F.-Kennedy-Institut, Lansstraße 7-9, 14195 Berlin, Raum 340

Eintritt: Frei

Autor*in

FURIOS Redaktion

Unabhängiges studentisches Campusmagazin an der FU seit 2008

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.