Corona: Die wichtigsten Infos für Studis

Was bedeutet die Corona-Krise für Studierende der FU? Eine Übersicht.

Wegen ihnen wird weltweit das öffentliche Leben eingeschränkt. Virusgrafik: Pixabay

Die Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung von Covid-19 auf Bundes-, Länder- und Bezirksebene sind weiterhin stark im Fluss. Für Berliner Studierende gibt es aber schon einige Gewissheiten. An dieser Stelle haben wir die wichtigsten Informationen und Links gebündelt.

Die Freie Universität läuft im „Minimalbetrieb“

Lehrveranstaltungen in der vorlesungsfreien Zeit sind abgesagt. Die Bibliotheken und Mensen sind vorerst geschlossen. Ein offizielles Datum für die Wiederaufnahme des Bibliotheksbetriebs gibt es nicht. Leihfristen sind zurzeit ausgesetzt.

Auch Prüfungen finden nicht statt. Sprechstunden und andere Präsenztermine der Fachbereiche entfallen. Laut FU-Website sind die Mitarbeiter*innen weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar. Die Informationsseite der FU, die regelmäßig aktualisiert wird, findet sich hier. Die Uni hat auch ein FAQ angelegt.

Fristen für Hausarbeiten und Abschlussarbeiten ausgesetzt

Laut FU sind mindestens bis zum 11. Mai 2020 die Abgabefristen für Haus- und Abschlussarbeiten pausiert. Ab dem 12. März laufen keine Fristen weiter. Die Hemmung der Fristen soll erst wieder aufgehoben werden, wenn der „reguläre Studienbetrieb, der die Wiedereröffnung der Bibliotheken und PC-Pools umfasst“, wiederhergestellt sei. Ab diesem Zeitpunkt stehe der „volle Rest“ der regulären Bearbeitungszeit zur Verfügung. Das bedeutet, dass die neuen Abgabetermine individuell abhängig davon sind, wie viel Bearbeitungszeit ab dem Stichtag 12. März noch zur Verfügung gestanden hätte. Die einzelnen Fachbereiche haben teilweise zusätzliche Regelungen getroffen. Hier lohnt ein Blick auf die jeweilige Fachbereichs- und Institutswebseite.

Sommersemester beginnt später und wird anders ablaufen als gewohnt

Der Beginn der Vorlesungszeit wurde vorerst um eine Woche nach hinten verschoben. Zurzeit ist der Semesterstart für den 20. April 2020 geplant. Dieser könnte laut Wissenschaftsstaatssekretär Steffen Krach aber noch weiter verschoben werden:

Laut FU-Präsident Günter M. Ziegler werde das Semester an der FU aber am 20. April starten, man werde „bereit sein“. Ziegler kündigte weiterhin an, dass das kommende Semester „weitgehend kontaktfrei und digital“ stattfinden solle. Die flächendeckende Einführung von Web-Lectures, die von zuhause abgerufen werden können, dürfte dabei ein wesentlicher Baustein werden. Wie gut die FU ihren Lehrbetrieb innerhalb weniger Wochen digitalisieren kann, ist aber noch überhaupt nicht abzusehen.

Bafög-Geförderten sollen keine Nachteile entstehen

Laut Bundesbildungsministerium wird die coronabedingte Schließzeit der Universitäten wie vorlesungsfreie Zeit behandelt. Damit sind Bafög-Einbußen ausgeschlossen. Noch nicht abschließend geklärt ist, ob auch eine Verlängerung des Bafög aufgrund der Auswirkungen der Coronapandemie auf den Studienverlauf in Frage kommt. Das Bundesbildungsministerium kündigte auf Twitter eine Einzelfallprüfung an:

Die Bafög-Beratung des Refrats an der Humboldt-Universität hat eine umfangreiche Informationsseite geschaltet.

Gültigkeit des Semestertickets verlängert

Laut Staatssekretär Steffen Krach gilt das Semesterticket für das Wintersemester 2019/20 weiter bis zum 30. April 2020 sofern eine gültige Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester 2020 vorgelegt werden kann.

Solltet ihr eure Campuscard also noch nicht für das neue Semester validiert haben, ist es ratsam, die Immatrikulationsbescheinigung für das kommende Semester dabeizuhaben.

Asta schränkt Betrieb ein

Auch der Asta schließt vorläufig bis zum 20. April 2020. Informationen hierzu und zu den Asta-Beratungsangeboten finden sich hier.

Auswirkungen auf Erasmus-Studierende

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf Erasmus-Studierende, die sich zurzeit im Ausland befinden oder im nächsten Semester einen Auslandsaufenthalt planen. Der DAAD hat hierzu einige Informationen und ein FAQ bereitgestellt.


Die zur Verfügung gestellten Informationen spiegeln den offiziellen Informationsstand am Abend des 20.03.2020 wider. Alle Informationen basieren auf den offiziellen Verlautbarungen der zuständigen Stellen. Wir übernehmen keine Gewähr für deren Richtigkeit. Schaut im Zweifelsfall immer bei der zuständigen Stelle nach!

Autor*in

Julian Sadeghi

Einer der Julian Sadeghis dieser Welt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.