Heft-Bonus: Kunst findet Bedeutung

Der Campus der FU ist eine große Ausstellungsfläche, die Studenten laufen an der Kunst aber meist ahnungslos vorbei. Ein kleines Buch verrät, was die Skulpturen zu bedeuten haben. Von Maik Siegel

Haste mal ’ne Regelstudienzeit?

Die Hochschulverträge sind ausgehandelt: Wenn die FU ihre Studierenden zum Turbo-Studium anhält, steht ihr mehr Geld zur Verfügung. Es hagelt Kritik. Von Lior Shechori und Max Krause

Wohnen in der Dose

In Berlin-Plänterwald entsteht eine Innovation gegen die zunehmende Wohnungsnot: Deutschlands erstes Containerdorf für den akademischen Nachwuchs, ein Zuhause auf 25 Quadratmetern Blech. Von Florian Schmidt

Es ist noch nicht vorbei

Das letzte Mal war FU-Student Francis Laugstien vor zwei Jahren in Kairo. Damals packte ihn der Optimismus der Ägypter. Jetzt ist er zurück in dem Land, in dem der Umbruch mittlerweile zum Alltag geworden ist.

Die Spur unseres Geldes

Eine halbe Millionen Euro umfasst der Asta-Haushalt pro Jahr. Ob das Geld in der Uni bleibt oder an externe Gruppen fließt, können die zahlenden Studierenden kaum nachvollziehen. Von Melanie Böff und Veronika Völlinger

Härter, schneller, stärker

Der Serienkult ist ausgebrochen. Spätestens seit „Breaking Bad“ kann Fernsehen Bildungsgut sein. Ein Forschungsprojekt an der FU will herausfinden, warum. Von Sophie Krause und Mara Bierbach

FURIOS 11 – Grenzen

FURIOS 11 zum Thema „Grenzen“ ist fertig: Ab Dienstag, 10. Dezember, sind die Hefte überall auf dem Campus erhältlich. Zum Nachlesen, Stöbern und Kommentieren gibt’s hier alle Artikel online.

Der Empörte Student

Alex Blume schenkt seinen Kommilitonen ein offenes Ohr – und muss für seine Großherzigkeit bitter büßen. Eine Anklage.

Die geklaute Rubrik

Wir sind großartig. Aber andere machen auch schöne Sachen. An dieser Stelle pflücken wir die besten Rubriken im Blätterwald und füllen sie mit unseren Inhalten. Folge IV: „Unnützes Wissen“, „Neon-Magazin“

Von Swing bis Star Wars

Saxophon, Trompete und Posaune geben den Ton an bei der „Uni Bigband“ von TU und FU. Das bunte Ensemble hat sogar die philologische Bibliothek zum Tanzen gebracht. Von Petya Zyumbileva

Staatsfeind im Cadillac

Burkhart Veigel wollte nicht wegsehen, als sich 1961 die Sektorengrenze schloss. In acht Jahren verhilft er etwa 650 Men- schen zur Flucht aus der DDR. Von Matthias Jauch und Bente Staack

Gebärde mal Thukydides!

Studieren ohne Gehör – dank Gebärdensprachdolmetschern ist das möglich. Karl Kelschebach und Hannah Zabel
haben sich mit einer tauben Kommilitonin und ihrer Dolmetscherin getroffen.

Achtung, Glas!

Frauen sind heute in der Wissenschaft akzeptiert. Gleiche Aufstiegschancen wie Männer haben sie jedoch immer noch nicht. Lily Martin und Josta van Bockxmeer suchen nach der unsichtbaren Grenze.

Nicht ohne Weffi

Dieter Wedel ist ein gefeierter deutscher Regisseur. An der FU leitete er die Studentenbühne, inszenierte Stücke und legte so den Grundstein für seinen Erfolg – Hund Weffi immer im Schlepptau. Mit Mara Bierbach hat er sich an seine Studentenzeit erinnert.

Facebook macht glücklich

Die ganze Welt postet, teilt und klickt auf »Gefällt mir«. Warum ist das so? Eine FU-Studie belegt: Das soziale Netzwerk steigert das Wohlbefinden. Von Sarah Marschlich