Auf zur Insel der Stabilität

Vor rund 50 Jahren starb mit Lise Meitner eine der bedeutendsten Kernphysikerinnen. Die Freie Universität nimmt dies zum Anlass für eine Vorlesungsreihe über den aktuellen Stand der Atomforschung – und punktet mit anschaulichen Erklärungen, findet Marcel Jossifov.

Perfekt Imperfekt: Der FU-Campus

Kaum Verkehr, grüne Parks und jede Menge Villen. Karolin Tockhorn hat sich die vermeintliche Idylle mal näher angesehen und findet, dass sie nicht ganz ungestört bleibt.

Der Klang des Universums

Als diesen Februar erstmals Gravitationswellen gemessen wurden, war Karsten Danzmann, Professor am Albert-Einstein-Institut, hautnah dabei. In einem Gastvortrag vergangene Woche ließ sich Sebastian Kowalke von ihm mitreißen.

Wenn Töchter älter sind als ihre Väter

Was haben Relativitätstheorie und Interstellar gemeinsam? So ziemlich alles – sagt zumindest Physiker Kip Thorne, der zum hundertjährigen Jubiläum der Theorie eine etwas andere Einstein Lecture hielt. Von Julian Daum

Holzweg für Naturwissenschaften

Die Holzlaube steht, doch nicht allen bereitet sie Freude. Den Naturwissenschaftlern zerreißt der Neubau die Institute und erschwert den Weg zu ihren Büchern. Max Krause fragt sich, warum das so sein muss.

Meister der Pole

Elektromotoren und Generatoren wird wenig Aufmerksamkeit geschenkt, und ihrem Erfinder noch weniger. Zu Unrecht. Trotz der kleinen FU Straße: Michael Faraday war ein großer Mann. Von Francis Laugstien