FURIOS Homestory: Sieben ist eine Charlotte zu viel

Durch Corona hat sich die Wohnsituation für viele Studierende verändert – eher selten zum Guten. Manchmal steckt im Tragischen jedoch auch etwas Komisches. Emilia Stemmler und Annika Ziegler erzählen, was ihnen zu Ohren gekommen ist.

Die Abgründe des Primo

Universitäre Bibliotheken als Sinnbild der Sachlichkeit? Fehlanzeige! Elias Fischer ist über zehn mehrdeutige Titel in Primo gestolpert, die Fantasie statt Wissenschaft befeuern.

Drogennotdienst Berlin

Unsichtbar am Rand der Gesellschaft

Die Mitarbeitenden des Berliner Drogennotdienstes wurden durch die Corona-Pandemie vor ein Dilemma zwischen Hilfeleistung für ihre Klient*innen und Sicherung derer Gesundheit gestellt. Eine studentische Mitarbeiterin berichtet im Interview mit Tamara Teuber von der aktuellen Situation.

Abschied, Protest, Fest – der Cafete letzter Akt

Am Institut für Pflanzenphysiologie demonstrierten Studierende für die Cafete. Es war zugleich ihr Abschied, denn ihr studentisches Café wurde diese Woche abgerissen. Julian von Bülow sprach mit ihnen über ihre Erinnerungen.

Nicht allein mit der Nightline

Seit letztem Wintersemester gibt es mit der Nightline ein Zuhörtelefon von Studierenden für Studierende. Da ein soziales Leben kaum noch möglich ist, haben Mieszko Schaar und Gregory Gutmann einfach mal angerufen und von ihren Problemen erzählt.

Cafete – diesmal endgültig?

Einem studentischen Cafe am Biologie-Institut droht der Abriss, Protest ist wegen der Coronakrise kaum möglich. Philipp Gröschel hat nachgefragt, warum ausgerechnet jetzt geräumt werden soll.

Studis Abroad

Wenn das Seminar zur Nachtschicht wird oder das Auslandssemester vor dem Laptop im Wohnheimzimmer endet. Eindrücke aus Kolumbien, Ecuador und Frankreich. Von Philipp Schaffranek und Anabel Rother Godoy

FURIOS Homestory: Zuhause im Glück?

Lagerkoller und abstürzende Online-Seminare – Das „Kreativsemester” wird nicht spurlos an den Berliner Studis vorbeiziehen. José-Luis Amsler hat Tagebuch geführt.

Psychotest: Wer ist dein Quarantäne-Buddy?

Eines der beliebtesten Formate der Bravo hat es in die FURIOS geschafft! Nein, es ist nicht die Seite mit den nackten Teenagern, dafür aber ein Psychotest, der über deine Quarantänezukunft entscheiden kann!

Masken schützen wie gedruckt

Essensspenden, Gabenzäune, Schutzmasken: Die gegenseitige Unterstützung während der Coronapandemie zeigt sich auf vielfältige Weise. Elias Fischer hat mit einer Studentin gesprochen, die zusammen mit ihrem Freund Schutzmaske für Mitmenschen mit einem 3D-Drucker produziert.

Grüner wird’s nicht

Auf dem klimaneutralen Campus der Leuphana Universität Lüneburg tummeln sich die Wirtschafts-Ikonen in spe. José-Luis Amsler sieht nach, ob das auch etwas für die FU wäre.

FURIOS durchs Corona-Semester

Die Maßnahmen gegen das Coronavirus wirbeln unser Studium durcheinander. Wie wir als FURIOS damit umgehen und was ihr tun könnt, haben Antonia Böker und Julian von Bülow aufgeschrieben.

Schöner Wohnen?

Das »Student Hotel« verkauft sich als schicke Alternative für wohnungslose Studierende. Cooles Modell für Studis in Not oder miese Abzocke? Unsere Autorinnen haben sich das Ganze einmal genauer angeguckt.

Die empörte Studentin

Wer kein Herz für Leistungspunkte hat, der*die hat nun mal kein Herz. Den großväterlichen Rat ihres Dozenten hat sich Lena Breuer einfach mal ernst genommen. Ergebnis: Tote Oma, gute Noten.