FURIOS 30: Freiheit

In Sachen Freiheit ist zuletzt einiges durcheinandergeraten. In unserer 30. Ausgabe haben wir uns dem angenommen und gefragt, was Freiheit heute bedeutet und noch bedeuten kann.

LASST DIE FARBE AN DER HOLZLAUBE

Die Letzte Generation hat wieder zugeschlagen, diesmal auch hier an der FU. Die Reaktion war abzusehen: Eine Festnahme, die Uni hat geklagt und der Schaden wird beseitigt. Doch die Uni sollte anders reagieren, meint Matthis Borda.

Grüner Tee, Kaffee, Mate und Schleim

Persönlichkeitstests, wer liebt sie nicht? Doch einer scheint dank mittelalterlicher
Wurzeln, fragwürdiger Philosophien, beunruhigenden Strukturen an Waldorfschulen
und vor allem jeder Menge Schleim besonders hervorzustechen. Eine Glosse über die
Temperamenten Lehre von Matthis Borda mit Illustrationen von Laura Welczeck.

Hinterm Horizont geht’s weiter

Endlich ist das Deutschlandticket auch für Berliner Studierende da! Das hilft nur leider unserem Autoren Matthis Borda nicht mehr. Auf seiner Bahnreise gesellen sich schöne Träume zu Verwirrung und Unverständnis. Ein Kommentar.

Unsichtbare Mitbewohnis

Zwei Kilogramm unseres Körpergewichts bestehen aus Mikroorganismen, die auf und in uns zuhause sind. Das sind winzige zelluläre Lebewesen mit Zellkern (Eukaryoten) oder ohne (Prokaryoten). Sechs Porträts von Matthis Borda mit Illustrationen von Malin Krahn.

Ein Sommerfest – für wen eigentlich?

Am 16. Juni fand das erste Sommerfest der FU zusammen mit dem Campus Run statt. War das Event wirklich so spaßig, wie die glattgebügelten Fotos auf der Internetseite der FU es vermuten lassen? Matthis Borda war vor Ort und zeigt auf, was hätte besser laufen können.

3Plusss: Ein 34-minütiger Heulkrampf

In seinem neuen Album weine jetzt, lache später führt 3Plusss einen Kampf: Gegen das System, gegen rechts, aber auch gegen seine Depressionen und seinen Pessimismus. Schafft er mehr, als bloß schlechte Laune zu verbreiten? Von Matthis Borda.

Wortrausch: Unkrautblumengarten

In der neuen Rubrik Wortrausch bieten wir Autor*innen eine Plattform für kreatives Schreiben, von Kurzgeschichten über Lyrik bis hin zu bloßen Gedankenströmen. Den Anfang macht Matthis Borda umgeben von Unkraut und Blumen.