Willkommen im Kinderparadies

Im Mai diesen Jahres wurde die Freie Universität zum zweiten Mal für ihre Familienfreundlichkeit ausgezeichnet. Valerie Schönian hat der Kita der Freien Universität aus diesem Anlass einen Besuch abgestattet.

„OSI-Dozenten haben versagt“

Der Privatdozent Götz Aly hat zwei Studierende des Otto-Suhr-Instituts beim Plagiieren ertappt. In seiner wöchentlichen Kolumne in der Berliner Zeitung schreibt er nun über seine „kleinen Guttenbergs“. Mit FURIOS spricht er über den laschen Lehrbetrieb am OSI.

Campuskriminalität

FU-Eigentum fiel in den vergangenen Jahren mehrfach Diebstählen zum Opfer. Hierbei scheint es sich um organisierte Kriminalität zu handeln. Von Rebecca Ciesielski.

Die Umweltenbummlerin

Das deutsche Hochschulsystem macht ihr zu schaffen – zu viel Lehre bei zu wenig Zeit. Miranda Schreurs über gute Ratschläge, neue Herausforderungen und Berliner Leitungswasser. Das Gespräch führten Anchalee Rüland und Michael Wingens.

„Reaktionärer Kirchgänger-Country“

Bernd Ladwig, Professor für Moderne Politische Theorie am Otto-Suhr-Institut, im Gespräch über Vegetarismus, das politische Klima an der FU und seine Vorliebe für Country-Musik. Das Gespräch führten Nils Altland und Hendrik Pauli.

„Sie verlassen den Ponyhof“

Am 16. Februar fand an der Technischen Universität die zweite Berliner Nacht der Unternehmen statt. Eliese Berresheim war da und hat sich umgeschaut.

Nerd-Attack

Werbung ist auf dem Campus längst allgegenwärtig. Auch der Software-Riese Microsoft will ein Stück vom Kuchen und verschluckt sich dabei an der Jugendkultur. Von Katharina Hilgenberg.

4 aus 40.000

*40 000 Menschen drängen sich an der FU. 4 Studierende davon an 4 überquellenden Orten. Notiert von Henrice Stöbesand, Fanny Gruhl, Katharina Hilgenberg und Rebecca Ciesielski.

Das Leben der Anderen

Integrationsdebatte trifft Wirklichkeit. Im Nightingale-Projekt begegnen FU-Studenten Kindern mit Migartionshintergrund. Anne Vanselow über einen unverkrampftes Miteinander.

Don’t Gender me, Baby!

An der FU forscht eine Tunte. Dr. Volker Woltersdorff alias Lore Logorrhöe im Gespräch über gelebte Provokation, Faschingspartys und so ernsthafte Dinge wie Namensschilder an Bürotüren. Das Gespräch führte Carolin Benack.

Hypokratische Verhältnisse

Weniger als die Hälfte der Studienanfänger fühlt sich an der FU gut betreut. Dies berichtet die Berliner Zeitung unter Berufung auf eine aktuelle Studie, die unter 3000 Dahlemer Studenten durchgeführt wurde. Ein wenig überraschender Befund, findet Nils Altland.

Digitale Ewigkeit?

Ein Denkmal wurde errichtet. Nicht aus Bronze oder Stein, kein Bildhauer wurde beauftragt. Dennoch, was ein namenloser Student auf dem Campus der Freien Universität geschaffen hat, ist ein kultureller Meilenstein. Von Filip Tuma.