Im Kampf gegen Rassismus

Drei Tage antirassistischer Ausnahmezustand: Beim studentischen „festival contre le racisme” an der FU machen Konzerte und Workshops auf Diskriminierung aufmerksam.

Die Rostlaube der FU Berlin. (Foto: Marius Mestermann)

Stupa-Regel zum Gendern in der Kritik

Im Studierendenparlament werden nur formgerechte Anträge akzeptiert – das setzt geschlechtergerechte Sprache voraus. Die Berliner Senatskanzlei nennt die Regelung „unzulässig“. Von Marius Mestermann.

Stupa: „Keine Macht für irgendwas“?

Im neuen Stupa wird von Beginn an heftig diskutiert, dennoch zeigen sich die Abgeordneten beschlussfreudig. Lucian Bumeder berichtet aus der ersten Sitzung eines Gremiums, das sich zu spalten scheint.

Autonome Referate neu besetzt

In der letzten Sitzung vor der Sommerpause befasste sich das Stupa mit der Neubesetzung der autonemen Referate. Von Lucian Bumeder

Antirassismus mit derben Beats

Kurdische Tänze, kritische Analysen, kämpferische Beats – das „Festival contre le Racisme“ lockte vergangene Woche mit einem politisch-kulturellem Programm in Clubs und Seminarräume. Von Björn Brinkmann

Mit Kultur gegen Rassismus

Premiere auf dem FU-Campus: Zum ersten Mal findet in der kommenden Woche das „Festival contre le Racisme“ in Berlin statt. Es wartet ein Programm mit Workshops, Film Musik und Tanz. Von Julia Küntzel

Stupa wählt neuen Asta

In seiner zweiten Sitzung hat das Stupa einen neuen Asta gewählt. Außerdem beschlossen die Parlamentarier, zukünftig Rundmails an alle Studierenden zu verschicken. Von Nina Rupprecht und Corinna Segelken

Raving gegen den Protest

Endlich hört ihnen jemand zu. Am Freitag tauschten Professoren wissenschaftliches Know-how gegen DJ-Expertise. Unter ihnen FU-Präsident Peter-André Alt. Doch sein Auftritt verlief nicht ungestört. Von Julian Hettihewa

Der Wahlkrampf

Stupa-Wahl scheißegal? Das dachten in den vergangenen Jahren viele. Nun stehen am 12. Januar die nächsten Wahlen an. Viel ändern wird sich wohl nicht. Ein Erklärungsversuch von David Rouhani.

Stupa-Wahl 2016: Die Liste der Listen

39 Listen bewerben sich für 60 Sitze im Studierendenparlament. Damit sich vom 12. bis 14. Januar niemand verwählt, hat FURIOS als Orientierungshilfe Steckbriefe zu den Listen erstellt.

Mehr Sprachkurse und ein neuer König

In der zweiten Sitzung des Jahres hat das Studierendenparlament den neuen Asta gewählt und sich für mehr Sprachkurse eingesetzt. Dabei präsentierte es sich mit all seinen Eigenheiten. Von David Rouhani.

Wer sich aus aller Welt an der FU bewirbt, hat mit Bürokratie zu kämpfen. Illustration: Luise Schricker

Was ausländische FU-Bewerber erleben

Das Portal „uni-assist“ für ausländische Studienbewerber steht in der Kritik, doch die FU will an dem System festhalten. Welche Erfahrungen haben FU-Studierende mit „uni-assist“ gemacht?

Studie zu Linksextremismus: Asta empört

Laut einer Studie des Forschungsverbundes SED-Staat sind linksextreme Einstellungen in Deutschland weit verbreitet. Der AstA fordert die Schließung des Forschungsverbundes. Von Sophie Krause